Günstige Flüge nach Chengdu buchen

Zum Entdecken nach unten scrollen
Powersuche
Hinflug
Rückflug
Beliebiger Monat
Preisvergleich mit SWOODOO |

Reisen nach Chengdu

27 €
Geschätzte Ausgaben eines Rucksacktouristen am Tag
75 €
Geschätzte Ausgaben eines Geschäftsreisenden am Tag

Lebenshaltungskosten in Chengdu

Wissenswertes zu deinem Ziel

412
China Southern
Abflug: Fr 23. Mär 2018
STR
CTU
12:25 Std.
1 Stopp
Rückflug: Do 5. Apr 2018
CTU
STR
29:05 Std.
1 Stopp
415
Mehrere Fluglinien
Abflug: Do 18. Jan 2018
BRE
CTU
28:10 Std.
2 Stopps
Rückflug: Mo 19. Feb 2018
CTU
BRE
26:00 Std.
1 Stopp
441
XiamenAir
Abflug: Do 11. Jan 2018
MUC
CTU
34:45 Std.
1 Stopp
Rückflug: Sa 3. Mär 2018
CTU
MUC
26:25 Std.
1 Stopp
470
KLM
Abflug: Di 20. Mär 2018
TXL
CTU
35:00 Std.
1 Stopp
Rückflug: Do 5. Apr 2018
CTU
TXL
29:10 Std.
1 Stopp
413
China Southern
Abflug: Fr 16. Feb 2018
TXL
CTU
20:35 Std.
1 Stopp
Rückflug: Mo 19. Feb 2018
CTU
TXL
24:55 Std.
1 Stopp
424
Mehrere Fluglinien
Abflug: So 18. Feb 2018
DUS
CTU
12:05 Std.
1 Stopp
Rückflug: Mi 11. Apr 2018
CTU
DUS
20:15 Std.
2 Stopps
449
XiamenAir
Abflug: Do 15. Mär 2018
DUS
CTU
24:35 Std.
2 Stopps
Rückflug: Do 5. Apr 2018
CTU
DUS
23:05 Std.
1 Stopp
417
China Southern
Abflug: Mi 7. Mär 2018
STR
CTU
16:20 Std.
1 Stopp
Rückflug: Mi 14. Mär 2018
CTU
STR
25:50 Std.
2 Stopps
470
KLM
Abflug: Mi 21. Mär 2018
TXL
CTU
24:45 Std.
1 Stopp
Rückflug: Do 5. Apr 2018
CTU
TXL
13:25 Std.
1 Stopp
431
Mehrere Fluglinien
Abflug: Fr 23. Mär 2018
STR
CTU
16:20 Std.
1 Stopp
Rückflug: Mo 23. Apr 2018
CTU
STR
24:40 Std.
1 Stopp

Der Testsieger im Preisvergleich.

Bekannt aus RTL, GEO, BILD
  • Die Suchmaschine für Billigflüge. Billigflüge buchen.
  • Über 100 Reise-Websites (700 Airlines) im Preisvergleich.
  • Alle Preise inklusive Steuern und Gebühren.

Airport Zielort:

Flug von:

BER
ab 413 €
BRE
ab 474 €
DUS
ab 432 €
ab 467 €
HAM
ab 435 €
MUC
ab 440 €
STR
ab 412 €

Flug nach:

CTU
ab 412 €

Chengdu ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan. In der Stadt und im näheren Umland leben zirka 14 Millionen Einwohner. Chengdu ist seit über 2000 Jahren ein wichtiges kulturelles Zentrum in Westchina. Durch Gebirgsketten ist das rote Becken vom Rest Chinas abgetrennt. Daher war Chengdu in der Vergangenheit mehrmals die Hauptstadt eigenständiger sichuanesischer Reiche. Hier bildete sich seit dem 11. Jahrhundert ein florierendes Zentrum der Seiden- und Brokatweberei, Papierherstellung und Buchdruckerei, sowie ein Verwaltungszentrum heraus. Im zerfallenden Reich der Ming wurde die Stadt durch den Rebellenführer Zhang Xianzhong im Jahre 1646 zerstört. Die mandschurischen Truppen überwältigen ihn jedoch nur ein Jahr später. Während der Kulturrevolution besetzten die Kuomintang Chengdu für lange Zeit, bis zum 10.Dezember 1949. Heute hat sich Chengdu neben Chongqing zum Wirtschaftszentrum Westchinas entwickelt.

Wann ist die beste Zeit, um nach Chengdu zu fliegen?

In dieser Gegend ist das Klima subtropisch mild. Meist ist der Himmel bedeckt und es herrscht eine hohe Luftfeuchte vor. Im Winter fallen die Temperaturen praktisch nie unter den Gefrierpunkt. Dennoch kann es unangenehm kühl werden, da man die Kälte durch die hohe Luftfeuchte stärker empfindet. Es gibt in Chengdu keine Heizungen. Im Frühling erwärmt sich die Luft allmählich. Die Temperaturen können jetzt noch stark schwanken. Die Sommer sind sehr heiß und von starken Regenfällen im Juli und September begleitet. Zu dieser Zeit sind die Pandas am aktivsten. Falls Du die gemütlichen Riesen beobachten willst, ist dann der Sommer die beste Reisezeit. Auch im Herbst sind wieder starke Temperaturwechsel zu erwarten, jedoch wird die Zeit von Oktober bis November zum Reisen empfohlen.

Ankunft in Chengdu

Mit dem Flugzeug kommst Du auf dem Flughafen Shuangliu an. Er liegt 16 km südwestlich der Stadt. Du fährst mit dem Flughafenbus zum Büro von China Southwest Airlines in der Renmin Nan Lu. Wenn Du lieber ein Taxi in die Stadt nehmen möchtest, musst Du rund 35 yuan als Kosten einplanen. Oft bieten die Reiseveranstalter einen Transfer bis zur Unterkunft mit an. Von Chengdu aus fliegen die Gesellschaften zu verschiedenen Großstädten in China und in Asien wie Beijing, Shanghai, Lhasa, Bangkok und Singapur. Im Flughafen selber sind alle Anzeigen in chinesischer und englischer Sprache ausgeführt. Du kannst gratis WiFi benutzen. Banken, Cafés, Restaurants und Duty-Free-Läden, Geschäftszentren mit Kopieren, Fax, Internet, Informationsstände und medizinische Stützpunkte bieten im Flughafen ihre Dienste an.

Unterwegs in Chengdu

Das öffentliche Verkehrsnetz in Chengdu ist sehr gut ausgebaut und preiswert. Viele Busse fahren in kurzen Abständen durch die ganze Stadt. Von den Busbahnhöfen aus starten die Fahrten zu den entfernteren Orten. Für lange Fahrten kann man in den Bussen mit Schlafkojen sogar übernachten. Die weiter entfernten Orte erreichst Du ebenfalls bequem mit der Bahn oder mit einem der Inlandsflüge. Für Zugfahrkarten muss man allerdings oft lange anstehen, was bis zu zwei Stunden Zeit in Anspruch nehmen kann. Versuche am besten, diese Fahrkarten über den Service im Hotel vorher zu buchen. Mit dem Taxi bist Du in Chengdu ebenfalls günstig unterwegs. Manche Taxifahrer versuchen, zu Beginn einen Festpreis auszuhandeln. Das kann teurer werden als die Abrechnung über Taxameter. Achte darauf, dass der Fahrer keine Umwege macht. Es ist recht beliebt, mit Ausländern ein wenig im Kreis zu fahren, um den Preis zu steigern.

Besondere Sehenswürdigkeiten

Zirka zehn Kilometer von Chengdu befindet sich die Chengdu Panda Base. In diesem Naturschutzgebiet mit einer Größe von 600.000 Quadratmetern leben Pandas und andere seltene Tiere. Flora und Fauna untersteht einem besonderen Schutz. Die Chengdu Panda Base bildet mit den Arealen Wolong, Baoxing Fengtongzhai und Tianquan Labahe zusammen das Qionglai-Berg Pandabären Schutz Netzwerk zur Erhaltung der Art. In der Pandabären-Aufzuchtstation kannst Du die Tiere aus der Nähe beobachten. Plane für einen Besuch die zeitigen Morgenstunden ein. Gegen 8.00 Uhr sind die Tiere am aktivsten. In der Stadt sind die historischen Gebäude und Gassen sehr interessant. Besuche die Jinli Altstraße, die breite und schmale Gasse (chinesisch: Kuan Zhai Xiang Zi) oder die Luodai Altstadt. Zahlreiche Tempel, Klöster und Grabanlagen zeugen von der bewegten Vergangenheit der Stadt. Ein Aufstieg zum Emeishan Berg lohnt sich auf jeden Fall. Er ist einer der vier berühmtesten buddhistischen Berge Chinas.

Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Nachtleben

Zum Shoppen kannst Du die modernen Einkaufszentren nutzen. Am International Finance Square befinden sich viele Bürogebäude und Einkaufspassagen. Auf den kleinen Märkten, welche etwas außerhalb liegen, findest Du schöne Andenken und regionale Produkte. Bei einem Bummel durch die historischen Gassen kannst Du das traditionelle Handwerk erleben. Hier bieten Straßenkünstler ihre Werke wie Scherenschnitte, Gemälde und Plastiken an. In den kleinen Restaurants und Cafés gibt es Erfrischungen, Tee und feine Speisen. Besuche das Qin Shan Zhai Restaurant, wo typische Pfannengerichte und Feuertöpfe serviert werden. Für Genießer wird das Long Chao Shou Snack empfohlen. Im Chenmapo Beancurd Restaurant kannst Du den originalen Chenmapo-Toufu probieren. In den zahlreichen Bars und Clubs der Stadt kannst Du tanzen und mit Deinen Freunden feiern. Erlebe die Sichuan-Oper, welche für ihren Maskenwechsel und die einzigartige Gesangskunst bekannt ist.

Unterkunft in Chengdu

Als Unterkunft buchst Du eines der zahlreichen Hotelzimmer, die in allen Kategorien zur Verfügung stehen. Die meisten der großen Anlagen sind relativ neu und mit bestem Komfort ausgerüstet. Jedoch gibt es auch preiswerte Hostels oder Jugendherbergen. Das Hello Chengdu International Youth Hostel wird von vielen Reisenden empfohlen. Saubere Zimmer, ein freundlicher Service und Kontakte zu anderen Reisenden sind die meist aufgezählten Vorteile dieser Location. Du kannst hier zu sehr günstigen Preisen im Gruppenzimmer nächtigen oder für etwas mehr Geld Einzel- oder Doppelzimmer buchen.

Reisetipps

Mache Dich vor Reiseantritt mit den Sitten und Gebräuchen Chinas vertraut. Für Chinesen ist es wichtig, das Gesicht zu wahren. Direkter Augenkontakt ist zum Beispiel nicht erwünscht und wird als Provokation angesehen. In Tempeln werden am Eingang die Schuhe ausgezogen. Beim Essen dürfen Geräusche gemacht werden, allerdings sollte man das nicht übertreiben, nur um höflich zu sein. Für die Einreise wird ein Visum benötigt, beantrage es rechtzeitig.