Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Chania (Kreta)
13. Dez
20. Dez
2

Urlaub in Chania (Kreta)

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Chania (Kreta)
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Im Nordwesten der griechischen Insel Kreta liegt die Hafenstadt Chania, nach der Hauptstadt Iraklio die zweitgrößte Stadt der Insel. Die beiden Halbinseln Rodopou und Akrotiri bilden den Golf von Chania. Im Süden steigt das Land allmählich zur Gebirgskette Lefka Ori mit ihren über 2.000 Meter hohen Gipfeln an. Urlaub in Chania bietet abwechslungsreiche Ferientage für die ganze Familie.

Üppige Blütenpracht im Urlaub in Chania

Warmes bis heißes und trockenes Klima zeichnet Chania aus. Die beste Zeit für Urlaub in Chania sind die regenarmen Monate Mai bis September. Im Frühjahr überzieht eine üppig blühende Vegetation Kreta. Das Gros der internationalen Gäste landet auf dem Flugplatz in der Hauptstadt Iraklio. Vom Fährhafen besteht eine tägliche Verbindung nach Piräus. Im Stadtgebiet verkehren Busse. Mit Linienbussen erreichen Sie weiter entfernte Strände. In Chania gilt die Eastern European Time mit +1 Stunde zur Mitteleuropäischen Zeit.

Venezianische Zeitzeugen

Die dreischiffige Kathedrale mit ihrem mächtigen dreistöckigen Glockenturm dominiert das Zentrum von Chania. Das 1860 geweihte Gotteshaus mit seinen venezianischen Stilelementen birgt in seinem Innern kunstvolle Wandmalereien. Aus venezianischer Zeit stammt der alte Hafen aus dem 14. Jahrhundert. Die historischen Arsenale und der markante Kuppelbau der ehemaligen Janitscharen-Moschee aus dem Jahr 1645 sind imposante steinerne Zeitzeugen. Die Minoa, der Nachbau eines minoischen Schiffes, ist in der Sabbionara Bastion zu bestaunen. Östlich der Hafeneinfahrt erhebt sich auf den Fundamenten eines venezianischen Leuchtturms der bis 1841 erbaute Faro, der Leuchtturm von Chania und Wahrzeichen der Stadt.

Vom Stadtkern zu weiten Sandstränden

Unter den bedeutenden Ausstellungshäusern Chanias ragen die Sammlungen des Archäologischen Museums hervor. In der einstigen Klosterkirche der Franziskaner werden interessante Fundstücke aus der Ur- und Frühgeschichte Kretas präsentiert. Östlich der venezianischen Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert befindet sich die schmucke Porta Sabbionara, das einzig erhaltene Stadttor Chanias. Dahinter lockt ein kleiner Strand mit zahlreichen gemütlichen Cafés und Tavernen. Im Westen der Stadt erstrecken sich weite Sandstrände mit Hotels und Restaurants. Auch alle Arten von Wassersport werden hier angeboten.

weniger

Beliebte Reiseziele