Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington →
6. Dez
13. Dez
2

Flug+Hotel Angebote ab 99 €

Die 9 beliebtesten Unterkünfte in
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Der Bryce Canyon, eine Ansammlung von natürlichen Amphitheatern, liegt in Utah im Südwesten der USA. Durch Erosion wurden die weichen Sandsteinhänge an der Kante des Paunsaugunt-Plateaus hufeisenförmig ausgehöhlt. Dabei entstanden die als Hoodoo bezeichneten Felsnadeln, Pyramiden und Steinbögen, die in warmen Rot- und Ockertönen leuchten. Im Winter bieten die von Schnee überzuckert Felsformationen einen surrealistischen Anblick.

Außergewöhnliche Kulisse beim Urlaub im Bryce Canyon

Der Bryce Canyon ist ganzjährig ein interessantes Urlaubsziel. Da sich große Teile des Parks in mehr als 2.000 Metern Höhe befinden, steigen die Temperaturen selbst im Sommer selten über 25 Grad Celsius. Beim Urlaub im Bryce Canyon sollte man das Hochgebirgsklima berücksichtigen und die eigene Fitness nicht überschätzen. Die Differenz der Ortszeit in Utah zur mitteleuropäischen Zeit beträgt -8. Der nächste internationale Flughafen befindet sich in Las Vegas. Übernachten kann man im Park auf zwei einfachen Campinglätzen oder in einer Lodge. In der kleinen Ortschaft Old Bryce Town vor den Toren des Nationalparks gibt es diverse komfortablere Hotels, Motels und Campingunterkünfte.

Bizarres Naturschauspiel

Die Felsamphitheater sind über einen 27 km langen Scenic Drive entlang der Oberkante erschlossen, der mit dem Auto komplett und mit dem Wohnmobil teilweise befahrbaren werden kann. Darüber hinaus steht den Parkbesuchern ein kostenloser Shuttle-Service zur Verfügung. Zahlreiche Haltepunkte bieten faszinierende Aussichten - besonders empfehlenswert ist der Blick von Bryce Point und Inspiration Point. Ein Highlight beim Urlaub im Bryce Canyon ist der Sonnenaufgang: Frühaufsteher können miterleben, wie die Felsen in den schillerndsten Farben leuchten.

Aktiv-Urlaub im Bryce Canyon

Wer das Naturwunder nicht nur von oben bestaunen möchte, dem sei eine Wanderung hinab ins Tal empfohlen. Zahlreiche Wanderwege unterschiedlicher Länge und unterschiedlichen Schwierigkeitsgrads stehen zur Auswahl und können auch miteinander kombiniert werden. Außerdem werden Ausritte und im Winter Schneeschuhwanderungen angeboten. Besonders interessant sind Nachtwanderungen mit den Park-Rangern, denn der Nachthimmel über dem Bryce Canyon ist so dunkel, dass man mit bloßem Auge weit über 7.500 Sterne am Himmel erkennen kann.

weniger

Beliebte Reiseziele