Wolgograd

Die Top 10 Wolgograd Sehenswürdigkeiten

Wolgograd ist auch unter dem ehemaligen Namen Stalingrad bekannt. Seit der Schlacht von Stalingrad im Winter 1942/43 gilt die Stadt als Symbol für die Niederlage des Deutschen Reiches im zweiten Weltkrieg. Doch heute sind die Wolgograd Sehenswürdigkeiten keineswegs nur mit dem Krieg verbunden.

Finde günstige Flüge nach Wolgograd!

Zahlreiche Gedenkstätten und Mahnmale erinnern zwar auch heute noch an die unzähligen Opfer dieser Kämpfe. Der Flughafen Wolgograd fertigt nur noch wenige internationale Flüge ab. Für die meisten Fernziele reist man am besten über die Moskauer Flughäfen. Schau dich am besten hier nach günstigen Angeboten um, denn ein Besuch von Wolgograd lohnt sich allemal!

Historische Wolgograd Sehenswürdigkeiten: Alleja Gerojew

Die Heldenallee erinnert an die gefallenen Soldaten aus der Schlacht um Stalingrad. Auf dem Platz der Gefallenen werden regelmäßig Paraden und Gedenkfeiern abgehalten. Zentraler Punkt der Gedenkstätte ist die riesige Statue „Mutter Heimat ruft“ am Ende der Heldenalle, die zweifelsfrei zu den bekanntesten Wolgograd Sehenswürdigkeiten gehört.

Mahnmal an die Vergangeheit: Grudini-Mühle

Die Grudinin-Mühle wurde als Mahnmal im zerstörten Zustand belassen. Alle anderen Gebäude wurden wieder neu aufgebaut oder durch andere Bauwerke ersetzt. Inzwischen ist die Ruine so baufällig, dass man sie nur noch von außen betrachten kann. Möglicherweise gibt es diese Sehenswürdigkeit in Wolgograd nicht mehr allzu lange.

Architektonische Sehenswürdigkeit: Der Hauptbahnhof

Dieser Bahnhof gilt als eines der Meisterwerke sowjetischer Architektur. Er wurde nach dem Krieg komplett neu aufgebaut und beeindruckt mit üppigen Deckengemälden und großen Statuen im Eingangsbereich. Von hier kannst du weitere Reisen mit dem Zug oder den Fernbussen starten. Doch auch wenn du keinen Ausflug planst, lohnt es sich dieses Highlight unter den Wolgograd Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Imposante Wolgograd Sehenswürdigkeiten: Der Hafengebäude

Der Binnenhafen an der Wolga ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt. Von hier starten viele der wundervollen Kreuzfahrten auf der Wolga. Über die Verbindung zum Kaspischen Meer werden zahlreiche Güter der angrenzenden Staaten transportiert. Der imposante Bau an der Anlegestelle ist das größte Binnenhafengebäude in Russland.

Kuriose Sehenswürdigkeiten in Wolgograd: Die tanzende Brücke

Über die Wolga führt eine ca. 7 Kilometer lange Straßenbrücke, welche 2009 eingeweiht wurde. Allerdings gab es wohl Fehler in der Konstruktion, welche die Brücke mit einer Amplitude von fast einem Meter ausschlagen ließ. Die „tanzende Brücke“ wurde durch Amateurvideos schnell bekannt. Nach einigen Nachbesserungen sind die Wellenbewegungen nun sehr viel geringer geworden.

Einen Namen als eine der vielleicht kuriosesten Wolgograd Sehenswürdigkeiten wird die schwankende Brücke so schnell allerdings bestimmt nicht mehr los.

Militärische Geschichte in Wolgograd: Das Getreidesilo

Das alte Getreidesilo diente früher als militärischer Beobachtungsposten. Es war das höchste Gebäude im damaligen Stalingrad. Von hier konnten die Späher wichtige Zuwege im Süden observieren.

Kulturelle Zeitgeschichte: Das Wolgograder Musiktheater

Dieses Theater wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts gegründet. Anstelle des 1902 abgebrannten Holzhauses wurde ein Backsteinbau errichtet, der allerdings während der Kämpfe schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde. Nach dem Krieg baute man das Theater als eines der ersten offiziellen Gebäude wieder auf. Hier kannst du Konzerten und Ballettvorführungen beiwohnen.

Historie in Wolgograd: Museum der Bildenden Künste

Diese Museum stellt die Werke bildender Künstler aus der Region aus. Die aktuellen Präsentationen geben dir einen schönen Überblick zum Kunstschaffen in Wolgograd. Unter den Wolgograd Sehenswürdigkeiten im kulturellen Bereich ist dieses Museum in jedem Fall eine der wichtigsten.

Industrielle Geschichte: Die Traktorenfabrik

Die 1930 gegründete Traktorenfabrik wurde im Krieg für die Produktion von Panzern wie dem legendären T34 benutzt. Beim Ringen um diese Produktionsstätte lieferten sich die deutsche und die russische Armee besonders erbitterte Kämpfe. Heute werden hier wieder Traktoren hergestellt.

Imposante Sehenswürdigkeiten: Der Wolga-Don-Kanal

Der Wolga-Don-Kanal ist eine wichtige Verbindung zwischen Don und Wolga. Er ermöglicht die Schifffahrt zwischen Kaspischem und Schwarzem Meer und damit den Anschluss über den Bosporus zu den Weltmeeren. Unter den Wolgograd Sehenswürdigkeiten gehört der Wolga-Don-Kanal sicher zu den imposantesten!

Ähnliches
Mytilene

Top 8 Sehenswürdigkeiten in Mytilene auf Lesbos

Die Hafenstadt Mytilene auf Lesbos ist die größte Ortschaft der griechischen Insel. Hier befinden sich der Verwaltungssitz sowie der wichtigste Hafen...
swoodoo
West Palm Beach

Top 8 Sehenswürdigkeiten in West Palm Beach

West Palm Beach liegt in Florida im County Palm Beach. Die Stadt ist ein sehr beliebtes Reiseziel und bietet ihren...
swoodoo
Exeter

Top 8 Sehenswürdigkeiten in Exeter

Exeter liegt im Südwesten Englands. Die Stadt hat ca. 120.000 Einwohner und befindet sich am Ufer des Flusses Exe, unweit...
swoodoo
Städtereisen Mehr
20 billige bis kostenlose Arten, L.A. zu entdecken

20 billige bis kostenlose Arten, L.A. zu entdecken

Du willst die Stadt der Engel kennenlernen, aber keine finanziellen Höhenflüge machen? Hier sind 20 Ideen für filmreife Erlebnisse – ohne Hollywood-Budget
swoodoo
Verkatert in New York: So machst du das Beste draus

Verkatert in New York: So machst du das Beste draus

Selbst nach einer Nacht mit zwei, drei Drinks zu viel wirst du den nächsten Tag im Big Apple kaum im Bett verbringen wollen – hier findest du Tipps, wie du trotz Schräglage in New York steil gehen kannst
swoodoo