Wir verwenden aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Wenn du diese Seite nutzt, stimmst du dem zu. Hier erfährst du mehr. schließen

Günstige Flüge nach Wolgograd buchen

Zum Entdecken nach unten scrollen
Die Suchergebnisse werden den durchschnittlichen Preis pro Passagier (inkl. Kleinkinder) anzeigen.
Kartenansicht
Kartenansicht
Hinflug
Rückflug
Beliebiger Monat
Die Suchergebnisse werden den durchschnittlichen Preis pro Passagier (inkl. Kleinkinder) anzeigen.
Die Suchergebnisse werden den durchschnittlichen Preis pro Passagier (inkl. Kleinkinder) anzeigen.
Hinflug
+/- 3 Tage
Rückflug
+/- 3 Tage
Kommende Wochenenden
Donnerstag
Sonntag
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Hinflug
Jederzeit

Hinflug
Jederzeit

Hinflug
Jederzeit

Hinflug
Jederzeit

Hinflug
Jederzeit

Hinflug
Jederzeit
Die Suchergebnisse werden den durchschnittlichen Preis pro Passagier (inkl. Kleinkinder) anzeigen.

Reisen nach Volgograd

36 €
Geschätzte Ausgaben eines Rucksacktouristen am Tag
88 €
Geschätzte Ausgaben eines Geschäftsreisenden am Tag
-3℃
Durchschnittstemperatur im Februar in Volgograd
April
Bester Reisezeitpunkt für Volgograd in den kommenden Monaten

Lebenshaltungskosten in Wolgograd

Wissenswertes zu deinem Ziel

201
Pobeda
Hinflug: Mo 13. Mär 2017
CGN
VOG
22:00 Std.
1 Stopp
Rückflug: Di 21. Mär 2017
VOG
CGN
17:55 Std.
1 Stopp
229
Air France
Hinflug: Mi 22. Mär 2017
FRA
VOG
12:30 Std.
2 Stopps
Rückflug: Mi 12. Apr 2017
VOG
FRA
14:05 Std.
2 Stopps
286
S7 Airlines
Hinflug: Do 11. Mai 2017
DUS
VOG
18:10 Std.
1 Stopp
Rückflug: Mo 15. Mai 2017
VOG
DUS
28:10 Std.
1 Stopp
302
Aeroflot
Hinflug: So 16. Apr 2017
SXF
VOG
26:20 Std.
1 Stopp
Rückflug: Do 4. Mai 2017
VOG
SXF
9:20 Std.
1 Stopp
229
Air France
Hinflug: Di 22. Aug 2017
FRA
VOG
32:55 Std.
2 Stopps
Rückflug: Sa 2. Sep 2017
VOG
FRA
14:05 Std.
2 Stopps
248
Pobeda
Hinflug: Fr 12. Mai 2017
CGN
VOG
21:15 Std.
1 Stopp
Rückflug: Di 16. Mai 2017
VOG
CGN
16:55 Std.
1 Stopp
230
Air France
Hinflug: Di 8. Aug 2017
DUS
VOG
32:45 Std.
2 Stopps
Rückflug: Mi 23. Aug 2017
VOG
DUS
38:45 Std.
2 Stopps
244
Air France
Hinflug: Sa 22. Jul 2017
FRA
VOG
27:35 Std.
2 Stopps
Rückflug: Do 3. Aug 2017
VOG
FRA
14:05 Std.
2 Stopps
310
Aeroflot
Hinflug: Sa 22. Jul 2017
SXF
VOG
11:50 Std.
1 Stopp
Rückflug: Mo 31. Jul 2017
VOG
SXF
13:40 Std.
1 Stopp
246
Air France
Hinflug: Sa 22. Jul 2017
MUC
VOG
29:15 Std.
2 Stopps
Rückflug: Sa 5. Aug 2017
VOG
MUC
14:30 Std.
2 Stopps

Der Testsieger im Preisvergleich.

Bekannt aus RTL, GEO, BILD
  • Die Suchmaschine für Billigflüge. Billigflüge buchen.
  • Über 100 Reise-Websites (700 Airlines) im Preisvergleich.
  • Alle Preise inklusive Steuern und Gebühren.

Airport Zielort:

Flug von:

BER
ab 229 €
DUS
ab 246 €
ab 229 €
HAM
ab 245 €
CGN
ab 201 €
MUC
ab 230 €

Flug nach:

VOG
ab 201 €

Modernes und naturnahes Wolgograd

Wolgograd befindet sich nach wie vor auf dem Weg zu einem modernen Wirtschaftsstandort. Insbesondere der Schiffbau, Metall- und Erdölverarbeitung, Anlagen- und Maschinenbau sowie Nahrungsindustrie zählen zu den Stärken der knapp über eine Million Einwohner zählenden Metropole. 1000 Kilometer südlich von Moskau liegt die Stadt am westlichen Ufer der Wolga, dem längsten und wasserreichsten Fluss Europas. Natürlich prägt dieser 400 Kilometer flussaufwärts entspringende Strom das Stadtbild und den Charakter der Menschen. Ausflüge auf der Wolga und ihren herrlichen Flussauen drängen sich geradezu auf. Bis zum Schwarzen Meer sind es allerdings noch über 3000 Kilometer - da zeigt sich mal wieder die unglaubliche Weite Russlands.

Der Reiz der Jahreszeiten

Die Flugreise nach Wolgograd sollte schon auf das Wetter abgestimmt sein. Wie in so vielen Regionen Russlands unterliegt auch die Wolgagegend größeren Temperaturspannen, die allerdings geringer als im sibirischen Gebiet ausfallen. So kannst Du Dir im Sommer beruhigt einen Platz im Open-Air-Café an der Wolga reservieren und Dich auf Temperaturen von bis an die 30 Grad-Marke erfreuen, während Du im Winter unbedingt Handschuhe, Mütze und Schal in den Koffer packen solltest, um auf eisige zweistellige Minustemperaturen vorbereitet zu sein. Die Regen- bzw. Schneetage liegen durchschnittlich zwischen vier Tagen im Sommer und zehn Tagen im Winter.

In Wolgograd gelandet

Der Flughafen Wolgograd oder auch Gumrak Airport liegt 15 Kilometer nordwestlich der Stadt. Seit dem Zusammenbruch des Sowjetreichs hat er an Bedeutung als Drehscheibe des russischen Südens verloren. Daher sind auch die Anbindungen an den öffentlichen Personennahverkehr nicht perfekt. Aufgrund der Entfernung haben sich viele Shuttle-Taxi-Unternehmen auf den Transfer spezialisiert. Etwas billiger dürften die Shuttle-Busse sein. Und natürlich gibt es auch hier eine Auswahl an Mietwagen - das bietet sich an, wenn man die Wolgograd und seine Umgebung ohnehin per Auto erkunden möchte.

Wolgograd kennenlernen

Sich in Wolgograd fortzubewegen ist dank des großen Straßenbahnnetzes kein Problem. Seit 1984 wird dieses auch noch durch den Skorostnoi Tramwai - eine Stadtbahn - ergänzt. Ein touristisches Highlight stellt in diesem Zusammenhang die Straßenbrücke, die das westliche mit dem östlichen Wolgaufer verbindet, dar: Sie ist mit 7,1 Kilometern Gesamtlänge die längste Balkenbrücke Europas.

Sehenswürdigkeiten der Flussstadt

Natürlich wäre Wolgograd nicht Wolgograd, wenn nicht einer der schönsten Flüsse und Namensgeber der Stadt entscheidenden Einfluss auf das Erscheinungsbild der Metropole hätte. Die terrassenförmig angelegte Wolgapromenade ist Ausgangs- und Zielpunkt vieler Entdeckungstouren. Ein Tag wie am Meer ist hier überhaupt kein Problem: Dazu startet man mit einer Bootstour auf der Wolga, sucht sich dann ein schickes Café oder Restaurant und genießt anschließend einen gemütlichen Bummel durch die grünen, schattigen Alleen. Natürlich hat die Uferpromenade auch abends und nachts ihren besonderen Reiz. Am romantischsten ist es, wenn sich die Lichter der Stadt auf der Wasseroberfläche des Flusses spiegeln und man sich wie unter einem Sternendach fühlt, während man die Heldenallee entlang spaziert. Unzählige weitere schöne und interessante Ecken lassen sich in und um die Stadt direkt am Fluss finden. Hierfür solltest Du unbedingt genügend Zeit einplanen - Du wirst sie auf jeden Fall brauchen und genießen.

Wolgograd ist außerdem natürlich ein gutes Anschauungsbeispiel für die typische Architektur des Spätstalinismus der 1950er- und 1960er-Jahre. Wie in vielen russischen Städten prägen zudem Denkmale das Stadtbild. Daher zählt die Gedenkstätte der Schlacht von Stalingrad auf dem Mamajew-Hügel nördlich des Stadtzentrums zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Im südlichsten Stadtteil Krasnoarmeisk befindet sich die ehemalige deutsche Siedlung Alt Sarepta. Sie wurde 1765 von der Herrnhuter Brüdergemeinde gegründet und in ihrer Nähe findest Du auch eine weitere obligatorische Statue: Lenins Abbild ist die größte Lenin-Statue Russlands. Bombastisch wacht auch die 85 Meter hohe Mutter-Heimat-Statue über Wolgograd. Sie trägt ein 33 Meter langes und 14 Tonnen schweres Metallschwert. Insgesamt bringt sie inklusive Fundament unglaubliche 7900 Tonnen auf die Waage. Das Schwert der Statue wiegt allein 14 Tonnen.

Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Nachtleben

Auch das Shoppingherz dürfte in der Wolgamotropole zu befriedigen sein. Mehrere Malls erwarten die Käufer mit ihren reichhaltigen und inzwischen sehr westlichen Angeboten. Komsomall, Mall Aquarelle, Mall Diamant, Europa City Mall, Kinder Mall - um nur einige zu nennen. Es ist stets eine gute Möglichkeit, um ein Gespür für die Kultur und Mentalität der Stadt zu bekommen, sich die Kunst vor Ort anzuschauen. Neben den vielen Museen der Stadt, bietet es sich auch an, sich die Galerien anzuschauen. Hier kommt man schnell ins Gespräch mit Einheimischen: Tandem Art Gallery, Volgograd Artists´ Union Exhibit Hall, Art Gallery u.v.m.

Genug gesehen und hungrig? Cafés und Restaurants gibt es viele - auch mit Blick auf die Wolga oder auf die Fußgängerpromenade. Ein Tipp, um auch Leute zu treffen ist der "Tea Room Dissolve Time" mit Kontaktgarantie. Und am Ende eines spannenden Tages kannst Du dann im "Culture Center TIME" so richtig abfeiern. Ist aber nur eines von unzähligen Beispielen in dieser jungen Stadt!

Unterkunft in Wolgograd

Auch hier kann es nur heißen: Der Fluss bestimmt, was passiert: Möchtest Du nah am Wasser sein? Dann bietet sich einer der wolganahen Campingplätze an, wo es natürlich auch Appartements gibt. Zweifellos haben auch die gehobeneren Unterbringungen im Hotel mit Wolgablick ihren Reiz. Hier gibt es in allen Preisklassen gute Angebote. Gastfamilien, Ferienhäuser und Bed and Breakfast runden das breite Angebot der großen Stadt in diesem Bereich ab.

Reisetipps

  • Das außergewöhnliche Museum "Alt-Sarepta" zeigt kostbare Objekte der deutschen Herrnhuter-Kolonisten aus dem 19. Jahrhundert. Es gehört zum historisch-kulturellen Erbe Russlands und Europas.
  • Beim Spaziergang durch die Innenstadt solltest Du es Dir nicht entgehen lassen, den einen oder anderen Blick in die Innenhöfe zu werfen. Sie sind häufig sehr liebevoll und auffällig gestaltet und warten mit kreativen Überraschungen auf ihre Entdecker.
  • Kennst Du Anti-Cafés oder Zeit-Cafés? Das Prinzip ist einfach: Du zahlst die Zeit, die Du dort verbringst und kannst Deine mitgebrachten Getränke und Dein eigenes Essen verzehren. Hier treffen sich die jungen Wolgograder.
Close