Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Kap Verde
10. Dez
17. Dez
2

Urlaub in Kap Verde

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Kap Verde
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Kap Verde begeistert mit weißen, langgezogenen Stränden, alten portugiesischen Festungsbauwerken und dem größten aktiven Vulkan im Atlantischen Ozean. Der Inselstaat liegt etwa 460 Kilometer von der westlichen Küste Afrikas entfernt. Der Archipel besteht aus insgesamt 15 Inseln, von denen 9 bewohnt sind. Auf den einst unbewohnten Kapverdischen Inseln leben derzeit ca. eine halbe Million Einwohner. Die Hauptstadt Praia mit 140.000 Einwohnern liegt auf der Insel Santiago. Entdeckt und betreten wurden die Inseln im Jahre 1456 von dem Seefahrer Alvise Cadamosto.

Kap Verde im Urlaub besuchen

Alle Inseln sind vulkanischen Ursprungs. Einige wie die Insel Sal sind ganz flach, andere wie die Insel Fogo können mit Vulkanen aufwarten, die bis zu 3.000 Meter hoch sind. Das sehr milde und trockene ozeanische Klima erlaubt einen ganzjährigen Urlaub in Kap Verde. Die Anreise erfolgt zumeist über den internationalen Flughafen auf der Insel Sal. Die Zeitverschiebung beträgt ­−1 Stunde gegenüber der Mitteleuropäischen Zeit. Auf den Inseln verkehren Buslinien, die die wichtigsten Orte miteinander verbinden. Boote und kleinere Flugzeuge bringen den Urlauber von einer Insel zur anderen.

Die Kapverdischen Inseln erkunden

Beim Urlaub in Kap Verde erlebt der Gast in der Inselhauptstadt Mindelo von São Vicente alte Bauwerke aus der Kolonialzeit. Die schönsten Badestrände entdeckt der Besucher auf der kleinen Insel Sal. Während eine karge Lavalandschaft den Norden der Insel dominiert, sind es im Süden die kilometerlangen feinsandigen Sandstrände.

Mit einer Höhe von 2.829 Metern ist der Pico do Fogo der höchste aktive Vulkan sowohl auf den Kapverden als auch im gesamten Atlantik. Den nahezu perfekt geformten Vulkankegel kann man bei einem Urlaub in Kap Verde sogar besteigen. Ein anderes besonderes Naturereignis ist der älteste und größte Baum der Kapverden. Der 40 Meter hohe Kapokbaum ist ca. 500 Jahre alt und steht bei der Stadt Assomada. Von der alten Festungsanlage Fort Sao Felipe auf der Insel Santiago genießt der Besucher einen weiten Blick auf den weiten Ozean und die Altstadt Cidade Velha von Praia.

weniger

Beliebte Regionen

Beliebte Reiseziele