Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Kamari (Santorini)
13. Dez
20. Dez
2

Urlaub in Kamari (Santorini)

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Kamari (Santorini)
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Beim Urlaub in Kamari können Sie Strandleben mit Kulturtrips perfekt verbinden. Der Badeort liegt im Osten der Kykladeninsel Santorin, viele Sehenswürdigkeiten sind von dort gut erreichbar. Kamari ist der größte Urlaubsort der Insel, der seine Besucher mit einem 1,2 km langen Strand aus Sand und Kies begeistert. Genießen Sie in den gemütlichen Tavernen entlang der Strandpromenade die Köstlichkeiten der griechischen Küche. Wassersportangebote und Freizeiteinrichtungen sorgen für Abwechslung. Am Abend laden zahlreiche Bars und Diskotheken zum Tanzen und Amüsieren ein.

Urlaub in Kamari: Tipps zu Anreise und bester Reisezeit

Die Anreise erfolgt über den internationalen Flughafen von Santorin, der etwa 5 km von der Hauptstadt Fira entfernt ist. Eine Alternative sind Fährverbindungen von Piräus oder verschiedenen Inseln aus. Als ideale Zeit für einen Urlaub auf Santorin gelten die Monate von Mai bis Oktober. Die Insel verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz, sodass Sie von Kamari viele Orte bequem erreichen können. Direkt am Strand gibt es eine Bushaltestelle mit Verbindungen zur Inselhauptstadt Fira. Der Unterschied zur mitteleuropäischen Zeit beträgt +1 Stunde.

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Der Name Kamari bedeutet Gewölbe und ist ein Hinweis auf Gräber aus der Römerzeit. Diese befinden sich unweit der Ausgrabungen von Alt-Thera am Fuße des Mesa Vouno. Über eine gepflasterte Serpentinenstraße gelangen Sie zu Fuß, mit dem Auto oder per Esel zur Ausgrabungsstätte. Die antike Stadt war vom 9. Jahrhundert v. Chr. bis 726 bewohnt. Viele Überreste wie die Agora und das Theater geben ein Zeugnis aus dieser Zeit. Die Inselhauptstadt Fira mit ihrer typischen Kykladenarchitektur sollten Sie beim Urlaub in Kamari keinesfalls versäumen. Sie liegt direkt am Kraterrand. Zwischen den weißen Häusern leuchten die tiefblauen Kuppeln der zahlreichen Kirchen und Kapellen. In dem Gewirr der schmalen Gassen sind unzählige Tavernen, Souvenirläden, Juweliere und Boutiquen zu finden.

weniger

Beliebte Regionen