Die beeindruckenden Foz do Iguaçu Wasserfälle

Im Südwesten des Bundesstaates Paraná liegt die brasilianische Stadt Foz do Iguaçu im Grenzgebiet zu Paraguay und Argentinien. Die Foz do Iguaçu Wasserfälle sind zudem direkt um die Ecke, sodass die Stadt ein beliebtes Reiseziel geworden ist. Doch die Stadt hat noch so viel mehr zu bieten. Was genau, erfährst du hier.

Finde richtig billige Flüge nach Foz do Iguacu!

Natürlich sind die Foz do Iguaçu Wasserfälle auch ein Teil unserer Aufzählung, doch wir wollen dir zeigen, dass auch der eine oder andere Ort rund um die Stadt sowie den Naturpark einen Besuch wert sind – du wirst es mit Sicherheit nicht bereuen!

Buche ein günstiges Hotel in Foz do Iguacu!

Foz do Iguaçu Wasserfälle – Naturerlebnisse im Regenwald

Bei einer Reise nach Foz do Iguaçu gehört ein Besuch der atemberaubend schönen Foz do Iguaçu Wasserfälle im Iguaçu National Park auf jeden Fall dazu. Aber auch die anderen landschaftlichen Schönheiten sind lohnenswerte Ausflugsziele und eröffnen einen Blick auf die Vielfalt und Faszination der Natur Südamerikas. Im wunderschönen Parque das Aves bestaunst du die farbenfrohen Vögel Brasiliens aber auch andere Tierarten und exotische Pflanzen.

Mitten in der Stadt erwartet dich der zauberhafte Bosque Guarani Zoo, ein kleiner Tiergarten mit einheimischen Tieren. Wenn du die Natur liebst, kannst du auf einen Besuch von den genannten Sehenswürdigkeiten und aber natürlich im Besonderen der Foz do Iguaçu nicht verzichten!

Foz do Iguaçu – die Kraft des Wassers erleben

Eine eindrucksvolle Demonstration der Kraft des Wassers erlebst du bei der Besichtigung des Tapio Staudamms, der zum größten Wasserkraftwerk der Welt gehört. Das Meisterwerk moderner Architektur fasziniert schon durch seine gigantische Größe. Das technische Wunderwerk erzeugt 12.600 Megawatt Energie, was in etwa 25 Prozent des Energiebedarfs von Brasilien entspricht.

Bei einer Katamaranfahrt auf dem See kannst du die Eindrücke vertiefen und die ganze Schönheit der üppigen Landschaft erfassen. Auch wenn du eigentlich für die Foz do Iguaçu da bist, solltest du genügend Zeit für einen Tagesausflug zum Staudamm einplanen!

Foz do Iguaçu – Tipps für einen Aktivurlaub in Brasilien

Unvergesslich ist ein Besuch im Klettergarten „Go ape“. Hier erlebst du echtes Dschungel-Feeling, wenn du in schwindelerregender Höhe das Abenteuer im Kletterwald wagst. Auch eine geführte Tour durch den Iguaçu Canyon ist ein tolles Erlebnis. Ein weiteres Naturerlebnis ist eine Macuco Safari, bei der es in relativ kleinen Booten nah an die tosenden Wasserfälle herangeht.

Auf dem „Poço Preto trail“ wanderst du durch den Dschungel, und kannst ihn so hautnah erleben. Der Ausblick auf die Foz do Iguaçu Wasserfälle ist natürlich ein zusätzlicher Bonus.

Foz do Iguaçu – kulturelle Sehenswürdigkeiten

In einem herrlichen Park inmitten buddhistischer Architektur kannst du im Buddhistischen Tempel zur Ruhe kommen und die besondere Atmosphäre genießen. Nicht entgehen lassen solltest du dir einen Besuch des „Ipora“, wo du hervorragendes Essen serviert bekommst und atemberaubende Shows erleben wirst.

Alle Fans der Astronomie werden vom Besuch der „Astronomy Polo Casimiro Montenegro Filho“ begeistert sein. Das „Museu de Cera Dreamland“ ist eine Mischung aus Museum, Wachsfigurenkabinett und Dino-Park.

Die beste Reisezeit für den Urlaub in Foz do Iguaçu

Die brasilianische Stadt liegt auf der südlichen Erdhalbkugel in der subtropischen Klimazone. Der brasilianische Sommer von Dezember bis Februar ist sehr heiß und im Winter von Juni bis August ist es eher kalt und bedeckt. Gemäßigt warm ist es im brasilianischen Frühling und Herbst.