Wir verwenden aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Wenn du diese Seite nutzt, stimmst du dem zu. Hier erfährst du mehr. schließen

Günstige Flüge nach Foz do Iguacu buchen

Zum Entdecken nach unten scrollen
Kartenansicht
Kartenansicht
Hinflug
Rückflug
Beliebiger Monat
1 Erwachsene(r), Economy
Hinflug
+/- 3 Tage
Rückflug
+/- 3 Tage
Kommende Wochenenden
Donnerstag
Sonntag
Preisvergleich mit SWOODOO alle | keine
Hinflug
Jederzeit

Hinflug
Jederzeit

Hinflug
Jederzeit

Hinflug
Jederzeit

Hinflug
Jederzeit

Hinflug
Jederzeit
1 Erwachsene(r), Economy

Reisen nach Foz do Iguaçu

31℃
Durchschnittstemperatur im März in Foz do Iguaçu
Mai
Bester Reisezeitpunkt für Foz do Iguaçu in den kommenden Monaten

Lebenshaltungskosten in Foz do Iguacu

Wissenswertes zu deinem Ziel

780
KLM
Hinflug: Di 5. Sep 2017
MUC
IGU
30:55 Std.
2 Stopps
Rückflug: Do 28. Sep 2017
IGU
MUC
21:25 Std.
2 Stopps
1194
LATAM Airlines
Hinflug: So 2. Jul 2017
MUC
IGU
34:12 Std.
2 Stopps
Rückflug: Do 6. Jul 2017
IGU
MUC
41:45 Std.
2 Stopps
1352
Alitalia
Hinflug: Do 6. Apr 2017
FRA
IGU
26:50 Std.
2 Stopps
Rückflug: So 23. Apr 2017
IGU
FRA
26:40 Std.
2 Stopps

Der Testsieger im Preisvergleich.

Bekannt aus RTL, GEO, BILD
  • Die Suchmaschine für Billigflüge. Billigflüge buchen.
  • Über 100 Reise-Websites (700 Airlines) im Preisvergleich.
  • Alle Preise inklusive Steuern und Gebühren.

Airport Zielort:

Flug von:

BER
ab 820 €
ab 806 €
MUC
ab 709 €

Flug nach:

IGU
ab 709 €

Foz do Iguacu - drei Länder und ein Naturwunder auf einen Streich

Attraktionen, wohin das Auge blickt: Mit einem Flug ins brasilianische Foz do Iguacu kannst Du nicht nur die berühmten Iguacu-Wasserfälle besichtigen, sondern auch gleich noch einen Abstecher nach Argentinien und Paraguay unternehmen, die beide nur einen Steinwurf bzw. eine kurze Brückenüberquerung entfernt sind. Die Stadt Foz do Iguacu selbst liegt im Bundesstaat Parana und ist mit ihren gut 250 000 Einwohnern für brasilianische Verhältnisse eher eine Kleinstadt. Gleichzeitig ist sie auch ein vielbesuchtes touristisches Zentrum der Region, denn nicht nur die sagenhaften Wasserfälle im Nationalpark Iguacu sind von hier aus gut zu erreichen, sondern auch eines der weltgrößten Wasserkraftwerke samt eindrucksvollem Staudamm sowie der größte Vogelpark Südamerikas.

Die beste Reisezeit

Foz do Iguacu liegt in einer subtropischen Klimazone und hat daher zwei sehr unterschiedliche "Jahreszeiten" - im Sommer (von November bis März) ist es heiß und feucht mit Temperaturen bis zu 40 °C, im Winter (von April bis Oktober) hingegen kühler und auch etwas trockener. Temperaturen unter null Grad werden allerdings aufgrund der nicht besonders hohen Lage nur äußerst selten erreicht. Wer der drückenden Hitze entgehen will, sollte im Juni oder Juli anreisen, wenn es nicht nur kühler ist, sondern auch weniger Niederschlag fällt.

Ankunft in Foz do Iguacu

Nach Deiner Ankunft am Flughafen Foz do Iguaçu/Cataratas International Airport nimmst Du am besten den Shuttle-Bus, um ins Zentrum zu gelangen. Dieser fährt etwa im 15-Minuten-Takt und fährt auf seiner Fahrt ins Zentrum auch an einer Vielzahl von Hotels vorbei - drücke einfach das Stop-Signal, wann immer Du aussteigen möchtest! Tipp: Wer wenig Zeit mitbringt und die berühmten Wasserfälle direkt nach der Ankunft am Flughafen besichtigen möchte, nimmt ebenfalls diesen Bus - die Endstation der Linie 120 ist nämlich der Nationalpark Iguacu. Natürlich kommst Du für ein wenig mehr Geld (etwa 20 brasilianische Real, das sind ca. 5 €) auch mit dem Taxi an Dein Ziel, das vor dem Flughafen bereitsteht.

Unterwegs in Foz do Iguacu

Auch um innerhalb von Foz do Iguacu von A nach B zu kommen, greifst Du am besten auf das gut ausgebaute Busnetz zurück. Dasselbe gilt für Deine Touren zur argentinischen Seite der Wasserfälle bzw. nach Paraguay über die sogenannte Brücke der Freundschaft - vom Busterminal in Foz do Iguacu verkehren regelmäßig Busse zu den nahe gelegenen Nachbarstaaten und ihren jeweiligen Attraktionen.

Das solltest Du auf keinen Fall verpassen - Sehenswürdigkeiten rund um Foz do Igaucu

Seit über 30 Jahren UNESCO-Welterbe und seit Kurzem eines der sieben Naturwunder der Erde - die Iguacu-Wasserfälle muss man einfach gesehen haben. Sie bestehen aus insgesamt 257 Wasserfällen auf einer Fläche von knapp 3 Kilometern und können von zahlreichen Aussichtsplattformen aus sowie per Helikopter oder per Boot vom Wasser aus besichtigt werden. Das Highlight ist wohl der "Garganta del Diablo" (Teufelsschlund) genannte, 82 Meter hohe und 150 Meter breite Wasserfall. Den besten Panoramablick erhältst Du von der brasilianischen Seite aus, um auf Tuchfühlung zu gehen und Dich zum Beispiel auch im kühlen Nass ein wenig zu erfrischen, solltest Du zur argentinischen Seite fahren. Natürlich gibt es nicht nur rauschendes Wasser zu bestaunen, auch die Flora und Fauna ist hier im Nationalpark Iguacu unendlich bunt und vielseitig. Die bunte Welt der exotischen Vögel kannst Du auch im Vogelpark (Parque das Aves) bestaunen, der sich nahe Foz do Iguacu befindet und sich über insgesamt 16 Hektar Parkfläche erstreckt. Der Eintrittspreis von etwa 7,50 € lohnt sich definitiv: Nicht nur Vogelbeobachter kommen hier auf ihre Kosten, ein Rundgang durch den weitläufigen Park ist auch eine tolle Gelegenheit, sich vom touristischen Spektakel an den Wasserfällen zu erholen. Mindestens ebenso eindrucksvoll ist der große Staudamm Itaipu, der sich an der Grenze zwischen Brasilien und Paraguay befindet. Seine Staumauer ist beinahe 8 Kilometer lang und 196 Meter hoch. Tagsüber werden hier interessante Führungen angeboten, die den Bau des Wasserkraftwerks und des Staudamms erläutern, am Wochenende finden hier abends Musik-Events statt, bei denen die Staumauer spektakulär beleuchtet wird.

Shopping, Restaurants und Nachtleben

Für Shopping-Fans lohnt sich ein kleiner Abstecher über die Brücke der Freundschaft nach Ciudad del Este in Paraguay, wo man sich in zahlreichen Duty-Free-Shoppingcentern der Einkaufslust hingeben kann. Souvenirs und andere Kleinigkeiten kannst Du aber natürlich auch im Zentrum von Foz do Iguacu erwerben, das ebenfalls die ein oder andere Shopping-Mall aufweisen kann. Für Dein leibliches Wohl ist ebenfalls gesorgt - wenn Du nicht ohnehin im hoteleigenen Restaurant speist, lohnt es sich durchaus, auch einmal die kleinen Gaststätten in der Stadt aufzusuchen und die Küche der Region kennenzulernen. Vor allem Steaks und andere gegrillte Fleischspezialitäten kommen hier in allen möglichen Varianten auf den Tisch. Typisch brasilianische Cocktail-Kreationen bekommst Du in den zahlreichen Bars im Zentrum der Stadt, in denen sich auch der Abend gut ausklingen lässt. Auch Nachtclubs gibt es einige in der Stadt, manche bieten spektakuläre Tanzshows mit Sambarhythmen und anderer traditionell brasilianischer Musik, die definitiv einen Besuch wert sind. Am Freitag- und Samstagabend kannst Du auch eines der wunderschön beleuchteten Events an der Itaipu-Staumauer besuchen.

Für jeden Geschmack das Richtige: Unterkünfte in Foz do Iguacu

Hotels und andere Unterkünfte gibt es in Foz do Iguacu zuhauf - für jeden Geschmack und jedes Portemonnaie lässt sich hier garantiert das Richtige finden. Einige Hotels liegen direkt am Nationalpark und bieten zumindest einen Blick auf die Wasserfälle, sind dafür im Normalfall aber auch etwas teurer. Für weniger Geld schläft es sich im Zentrum von Foz do Iguacu, wo auch einige günstige Backpacker-Unterkünfte zu finden sind. Tipp: Wenn Du Deine Unterkunft nicht ohnehin schon im Vorfeld gebucht hast, lohnt es sich vor Ort durchaus, den Zimmerpreis für die Nacht etwas herunterzuhandeln. Wenn das Hotel nicht ausgebucht ist, bekommt man so ganz einfach einen niedrigeren Preis.

Tipps für den Aufenthalt in Foz do Iguacu

Wenn Du alle drei Länder besichtigen willst, solltest Du ein paar Münzen der jeweiligen Landeswährung bereithalten, damit Du das Ticket für die Busfahrt zurück problemlos lösen kannst.

Close