Die inspirierendsten Yogyakarta Sehenswürdigkeiten

Man sagt, Jakarta sei das Herz Javas, Yogyakarta die Seele. Hier findet man zahlreiche Spuren der javanesischen Kultur, prächtige Tempelanlagen, Statuen und heilige Orte. Nicht umsonst lohnt es sich über die vielfältigen Yogyajakarta Sehenswürdigkeiten zu schreiben!

So beliebt das Kunst- und Kulturzentrum Javas bei Reisenden aus aller Welt auch ist, Yogyakarta hat auch einige weniger bekannte Orte, die es sich lohnt, zu besuchen: versteckte Tempelanlagen, unterirdische Gebetshäuser und Naturerlebnisse mit Abenteuer-Faktor. Buche jetzt Deinen günstigen Flug nach Yogyakarta und entdecke die wohl aufregendste Metropole Südostasiens.

Günstige Flüge nach Yogyakarta bei SWOODOO

Historische Yogyakarta Sehenswürdigkeiten: Palastanlage Kraton

Die Palastanlage gehört wohl zu den beeindruckendsten Arealen Yogyakartas und das nicht allein aufgrund seiner Größe. Hier hat der Sultan von Yogyakarta seinen Sitz und hier schlägt das kulturelle und politische Herz der City. Das Kraton Yogyakarta ist, ähnlich wie der Vatikan in Rom, im Grunde eine Stadt in der Stadt, in der rund 25.000 Einwohner leben, um die 1.000 von ihnen sind Palastangestellte.

Die Gebäude-Ensembles aus dem 18. Jahrhundert sind ein schönes Beispiel für javanesische Baukunst – von außen im typischen Stil Südostasiens, im Inneren jedoch mit starken europäischen Anklängen und prächtiger Ausstattung. Auf dem Gelände kannst du außerdem ein Museum mit zahlreichen Kunstschätzen besuchen. Unter den Yogyakarta Sehenswürdigkeiten gibt es vermutlich keinen bekannteren Ort!

Traumhafte Natur nahe Yogyakarta: Merapi Vulkan

Nervenkitzel begleitet Dich bei jedem Deiner Schritte während Deiner Reise auf Java. Der Merapi gilt als einer der gefährlichsten Vulkane der Welt. Er hat allerdings auch eine starke spirituelle Bedeutung. Hier bringt das javanesischen Königshaus jedes Jahr seine Opfergaben, um die Götter zu besänftigen. Bis zu seinem letzten Ausbruch im Jahr 2010 lebte der spirituelle Wächter des Merapi auf halbem Weg zum Gipfel; er konnte, nach dem Volksglauben, die Aktivität des Vulkans voraussagen.

Zudem befindet sich der Legende nach auf dem Merapi ein unsichtbares Königreich, das die Einwohner rund um den Merapi schützt – und so auch die des 35 Kilometer entfernten Yogyakarta. Eine Tour zum Merapi ist heute in jeder Hinsicht Nervenkitzel – das liegt aber auch an der einmaligen Natur. Frühaufsteher können hier einen wunderschönen Sonnenaufgang genießen. Unter den Yogyakarta Sehenswürdigkeit ist der Merapi Vulkan ein Muss, wenngleich du ein wenig Mut mitbringen solltest.

Spirituelle Yogyakarta Sehenswürdigkeiten: Ijo Tempel

Der absolute Geheimtipp unter den Tempelanlagen in der Umgebung von Yogyakarta: Die Ijo-Tempel etwa 20 Kilometer außerhalb der City. Erbaut wurde die hinduistische Tempelanlage zwischen dem 10. und 11. Jahrhundert und ist heute noch zu weiten Teilen im Original erhalten und schon daher einen Besuch Wert und zählt nicht umsonst zu den schönsten Yogyakarta Sehenswürdigkeiten!

Wer die Ruhe einer historischen Tempelanlage genießen möchte, ist hier ebenfalls genau richtig; die Besucher sind in erster Linie Einheimische. Touristen haben den Ijo-Tempel noch kaum entdeckt. Dabei bieten sich von dem Gumuk-Ijo-Hügel, von dem die Anlage ihren Namen hat, auch herrliche Aussichten, vor allem wenn am Abend die Sonne untergeht und man das Gefühl hat, mitten in den Wolken zu stehen.

Sumur Gumuling, die unterirdische Moschee

Sie ist nicht einfach zu finden, etwa zehn Minuten Fußweg von der Palastanlage entfernt und mit Sicherheit eine der ungewöhnlichsten Moscheen der Welt. Sumur Gumuling ist eine unterirdische Moschee, die mit ihren verwinkelten Wegen und zahlreichen Treppen geheimnisvoll, geradezu mystisch wirkt. Die ein wenig versteckt liegende Anlage strahlt eine wohltuende Ruhe aus und lässt dich inmitten der Hektik der Stadt ein wenig zur Ruhe kommen.

Der perfekte Abschluss unter den faszinierenden Yogyakarta Sehenswürdigkeiten, die wir dir allesamt nur ans Herzen legen können. Ein wenig Abenteurlust schadet nicht, aber die Stadt auf Java wird dich definitiv mit reichen Erfahrungen beschenken!