Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Grado
7. Dez
14. Dez
2

Urlaub in Grado

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Grado
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Das Städtchen Grado liegt auf einer Küstendüne in der italienischen Region Friaul-Julisch-Venetien. Bei einem Urlaub in Grado können Sie die traumhafte Küstenlandschaft dieser Lagune am äußersten Golf von Venedig erkunden. Zugleich blickt Grado, das den verheißungsvollen Spitznamen Sonnen- oder Goldinsel trägt, auf eine bedeutende historische Tradition als Hafen der Patriarchen von Aquileia zurück.

Den Urlaub in Grado verbringen

Der nächstgelegene Flughafen ist der 24 km entfernte Aeroporto Ronchi dei Legionari, ansonsten sind auch die Flughäfen in Venedig und Treviso nicht weit entfernt. Grado besitzt keinen Bahnhof, wird aber von Bussen des öffentlichen Nahverkehrs zum Beispiel aus Richtung Triest, Udine oder Latisana angefahren. Auch mit dem PKW können Sie Grado über die Staatsstraße SS 352 aus Richtung Palmanova problemlos erreichen. Die Badesaison dauert in Grado von Juni bis September, bei Wassertemperaturen zwischen 22 und 27 Grad und Lufttemperaturen von durchschnittlich um die 25 Grad.

Tipps für das Reiseziel Grado

Grado besitzt einen historischen Ortskern mit zauberhaften Gassen, Läden und gastronomischen Angeboten sowie den sehenswerten Kirchen Basilika von Santa Eufemia und Basilika Santa Maria delle Grazie. Die Hauptattraktion der Stadt ist der Sandstrand an der Südseite der Halbinsel. An der Adria können Sie verschiedene Wassersportarten betreiben; großer Beliebtheit erfreuen sich unter anderem das Wind- und Kitesurfen sowie der Segelsport. Mit dem Boot können Sie die 12.000 Hektar große, sehr salzhaltige Lagune von Grado erkunden, in der zahlreiche Vogelarten beheimatet sind oder im Frühjahr und Herbst Station machen. Auch das Vorkommen an Muschel- und Fischarten ist groß, darunter Garnelen, Seezungen oder Barsche. Im Urlaub in Grado sollten Sie einen Ausflug auf die Insel Barbana unternehmen, auf der eine Wallfahrtskirche der Madonna mit dem Kinde steht. Die übrigen kleinen Inseln, die zur Lagune zählen, befinden sich zum Teil in Privatbesitz, und manche bieten Unterkünfte und Gastronomie an. Besichtigen Sie auch das unweit auf dem Festland gelegene Aquileia, das im frühen Mittelalter Sitz der Patriarchen war und heute ein bedeutendes Archäologisches Museum besitzt.

weniger

Beliebte Reiseziele