Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Französisch-Polynesien
6. Dez
13. Dez
2

Urlaub in Französisch-Polynesien

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Französisch-Polynesien
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Französisch-Polynesien ist ein französisches Überseegebiet und besteht aus vielen kleinen Inseln und Atollen. Es liegt im Pazifik, ungefähr auf der halben Strecke zwischen Südamerika und Australien. Mit Palmen gesäumte weiße Strände, türkisblaues Wasser, Lagunen, Korallenriffe und schroffe Gebirge machen den Urlaub in Französisch-Polynesien zu einem Traum in der Südsee.

Infos über die Anreise und das Klima

Das Klima in Französisch-Polynesien ist tropisch. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei ca. 27° C. Es gibt zwar im Jahr nur geringe Temperaturunterschiede, dennoch lässt sich zwischen zwei Jahreszeiten unterscheiden. Von November bis März ist es heiß und feucht, von April bis Oktober trocken und angenehm warm. Der meiste Niederschlag fällt im November und Dezember. Die Wassertemperatur liegt immer bei ungefähr 26°C. Französisch-Polynesien liegt in der Zeitzone +11 Stunden zur Mitteleuropäischen Standardzeit. Von Deutschland aus gelangen Sie mit einer Zwischenlandung in Los Angeles oder Paris zu dem Inselflughafen Faa'a auf der Hauptinsel Tahiti. Zwischen den Inseln verkehren Linienflugzeuge und Fähren, auf den größeren Inseln gibt es moderne Busse und Taxis.

Urlaub in Französich-Polynesien: Die Kultur der Südsee erleben

Wenn Sie auf Tahiti landen, loht es sich, zunächst die Hauptstadt von Französisch-Polynesien, Papeete, zu besuchen. Beindruckende Bauwerke prägen das Stadtbild: Das Rathaus der Hauptstadt wurde 1892 aus kalifornischem Redwood Holz erbaut, die gelbe Kathedrale Notre Dame leuchtet schon von Weitem. Und auch den mächtigen Präsidentenpalast und den rosafarbenen Pafoi Tempel sollten Sie während des Urlaubs in Französisch-Polynesien besuchen. Im Museum de la Perle könne Sie einiges über die Zucht der berühmten schwarzen Perle erfahren. Bei einer Wanderung durch die unberührte Natur der Küstenklippen Pari werden Ihnen exotische Tiere wie der Paradiesvogel begegnen. Überall auf den Inseln werden Sie Stelzenhäuser finden. Diese landestypischen Holzhütten wurden auf Holzpflöcken im Wasser errichtet und sind mit Brücken verbunden. Ein Highlight des Urlaubs in Französisch-Polynesien ist ein Tauch- oder Schnorchelausflug. Die bunten Korallen und vielfältige Tierwelt der Südseeinseln werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben.

weniger

Beliebte Regionen

Beliebte Reiseziele