Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Wales
13. Dez
20. Dez
2

Urlaub in Wales

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Wales
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Nur etwa halb so groß wie die Schweiz ist Wales doch ein sehr interessanter Teil Großbritanniens. Trotz der Amtssprache Englisch sprechen viele Bewohner auch Walisisch, regionale Besonderheit sind die zweisprachigen Schilder. Die vielfältige Landschaft wird von dem Kambrischen Gebirge durchzogen, dennoch verfügt das Land auch über weitläufige Wiesen und nur leicht hügelige Gebiete. Da es von drei Seiten vom Wasser umschlossen ist, gibt es zudem noch eine 1.200 Kilometer lange Steilküste mit Stränden.

Alles für den Urlaub in Wales

Der Urlauber in Wales muss sich auf die Greenwich Mean Time einstellen, bzw. +1 Greenwich Time im Sommer. Dank dem Golfstrom ist das Klima mild, die wärmsten Monate und die beste Reisezeit sind Juni bis August. In diesen wird es erst gegen 22:00 Uhr dunkel und die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt niedriger als im Herbst oder Winter. Mit dem Flugzeug beginnt der Urlaub in Wales in Cardiff, Zugreisende fahren über England. Auch innerhalb des Landes kann man sich per Bahn oder Bus fortbewegen. Für Urlauber, die schnell viel sehen wollen, empfiehlt sich dagegen das eigene Auto. Allerdings muss man an die Umstellung auf Linksverkehr denken. An abgelegen Orten kann man ganz klassisch per Postbus reisen.

Besonderheiten in Wales

Die Hauptstadt Cardiff ist oft der Ausgangspunkt für einen Urlaub in Wales. Ein Netz alter Arkaden vermischt sich mit der moderneren Altstadt zu einem ganz besonderen Flair. Zudem liegt dort das Millennium Stadium. Das Nationalstadion von Wales zählt zu den größten Stadien im Vereinigten Königreich. Kein Urlaub in Wales sollte ohne Besichtigung einer neolithischen Grabstätte enden. Pentre Ifan z.B. besteht aus fünf aufgestellten Felsen, drei davon tragen eine Deckplatte. Der beliebteste Strand in Wales ist Rhossili Bay. Auch von dem fünf Kilometer langen Sandstrand sieht man die typischen Steilküsten. Wander- und Naturfreunde sollten die drei Nationalparks nicht verpassen. Brecon Beacons und Snowdonia sind bekannt für ihre Bergketten, während Pembrokeshire Coast an der Küste liegt. Hier kann der Urlauber in Wales Brutkolonien vieler Seevögel entdecken.

weniger

Beliebte Regionen

Beliebte Reiseziele