Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Montreal
8. Dez
15. Dez
2

Urlaub in Montreal

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Montreal
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Die Millionenmetropole Montreal im Südosten Kanadas erstreckt sich auf einer vom Fluss Ottawa und dem Sankt-Lorenz-Strom umflossenen Insel – der Île de Montréal. Die über 200 Meter hohen Hügel des Mont Royal durchziehen das Stadtgebiet. Heute prägen der größte Binnenhafen des amerikanischen Kontinents und imposante Wolkenkratzer die Skyline der zweitgrößten Stadt Kanadas. Eine lebendige Kulturszene mit zahlreichen Museen, Theatern und Musikhäusern macht einen Urlaub in Montreal zum vielfältigen Erlebnis.

Urlaub in Montreal im Frühjahr und Herbst

Maritimes Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern zeichnet Montreal aus. Als beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Montreal empfehlen sich das späte Frühjahr und der Herbst. Internationale Besucher der Stadt landen auf dem Flughafen Pierre-Elliott-Trudeau. Die Metropole ist ein Knotenpunkt des kanadischen Eisenbahnnetzes. Die Metro, Busse und S-Bahnen bestreiten den öffentlichen Nahverkehr. In Montreal herrscht Eastern Standard Time mit -6 Stunden zur Mitteleuropäischen Zeit.

Reiche Kultur- und Musikszene

Im Quartier des Spectacles im Osten der Montrealer Innenstadt reihen sich rund 30 Galerien, Ausstellungs- und Konzerthäuser. Hier lädt Kanadas ältestes Kunstmuseum, das 1860 gegründete Musée des beaux-arts, zu renommierten Sammlungen klassischer und zeitgenössischer Meisterwerke amerikanischer und europäischer Künstler ein. Im neuen Montreal Symphony House begeistert das berühmte gleichnamige Orchester bis zu 2.000 Gäste. Eines der größten Jazzfestivals der Welt findet im Quartier des Spectacles statt – das Festival International de Jazz de Montreal. Über 3.000 internationale Künstler geben rund 800 Konzerte vor 2,5 Millionen Menschen.

Vom Hafen auf den Mont Royal

In der Altstadt, am Ufer des Sankt-Lorenz-Stromes, beeindrucken solch stattliche Gebäude wie das fünfstöckige Rathaus im repräsentativen Empire-Stil und die neugotische Basilika Notre-Dame de Montreal. Gleich nebenan befindet sich das 1687 in französischer Kolonialarchitektur erbaute Alte Seminar von St. Sulpicius, das älteste Gebäude der Stadt. Die vergoldete Uhr aus dem Jahr 1702 im Glockentürmchen ist die älteste Nordamerikas. Faszinierende Ausblicke über die markante Skyline von Montreal bieten sich vom Mont Royal, einem beliebten Ausflugsgebiet mit kleinen Wäldern und einem künstlichen See.

weniger

Beliebte Reiseziele