Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Costa del Silencio
7. Dez
14. Dez
2

Urlaub in Costa del Silencio

Die 6 beliebtesten Unterkünfte in Costa del Silencio
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Costa del Silencio, der sonnenverwöhnte Ferienort im Süden Teneriffas, ist von bizarren Felsformationen geprägt, die mit ihren vielen Höhlen und Grotten ein beliebtes Tauchrevier darstellen. Eine kleine Anzahl an Hotels und Apartmentanlagen fügt sich harmonisch in die von Bananenplantagen geprägte Landschaft ein. Dazwischen fallen schön angelegte Gärten und reicher Pflanzenschmuck auf. Im Ort laden traditionelle Restaurants und Bars zum Verweilen ein. Viele Spanier vom Festland verbringen gerne ihren Urlaub in Costa del Silencio, sodass Sie Einblicke in den spanisch-kanarischen Lebensstil erlangen.

Costa del Silencio – Urlaub und Vorbereitung

Teneriffa wird gerne aufgrund des milden Klimas als die Insel des Ewigen Frühlings bezeichnet, daher können Sie zu jeder Jahreszeit einen Urlaub in Costa del Silencio verbringen. Ihre Ferien beginnen mit dem Flug zum internationalen Flughafen Teneriffa Süd, der nur wenige Kilometer entfernt ist. Von dort gelangen Sie mit dem Taxi, Mietwagen oder Bus zu Ihrer Ferienunterkunft. Die Busverbindungen sind ausgezeichnet und lassen sich auch gut für Ausflüge nutzen. Da die Kanaren in einer anderen Zeitzone als das spanische Festland liegen, müssen Sie Ihre Uhr um eine Stunde zurückstellen.

Genießen Sie Ihren Urlaub in Costa del Silencio

Bei Spaziergängen über die gepflegte Promenade können Sie dem wilden Spiel der Wellen zuschauen. Bei klarem Wetter reicht der Blick bis zur Nachbarinsel La Gomera. Ein besonderes Erlebnis ist es, die romantischen Sonnenuntergänge an der Felsküste bei einem Glas Wein zu genießen. Einen Sandstrand finden Sie im benachbarten Las Galletas, das Sie bei einem gemütlichen Spaziergang erreichen. Vom dortigen Hafen starten auch Boote zu Delfin- und Walbeobachtungen. Das nahe gelegene Naturschutzgebiet Montaña Amarilla lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Der gleichnamige Vulkankegel erhebt sich an der Küste und bietet – je nach Lichteinfall – mit seinem Farbenspiel herrliche Fotomotive. Eine Besonderheit ist das Vorkommen von Turmfalken.

weniger

Beliebte Reiseziele