Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit SWOODOO alle | keine
Washington → Cody
24. Jul
31. Jul
2

Urlaub in Cody

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Cody
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Cody wurde im Jahr 1896 von William Frederick Cody, besser bekannt als Buffalo Bill, gegründet und genau um ihn dreht sich in dem kleinen Westernstädtchen mit knapp 10.000 Einwohnern so ziemlich alles. Cody zieht eine Menge Besucher an, liegt es doch nur 80 Kilometer östlich des Yellowstone National Park. Zudem bezeichnet sich Buffalo Bills Heimatort stolz und nicht ohne Grund als „Rodeo Capital of the World“.

Praktische Informationen für Ihren Urlaub in Cody

Cody liegt im Westen des Cowboy-Staates Wyoming am Shoshone River. Hier gilt die Mountain Time - Cody liegt somit gegenüber der mitteleuropäischen Zeit -8 Stunden zurück. Um Ihr Reiseziel Cody zu erreichen, fliegen Sie zunächst zum Yellowstone Regional Airport, nach Denver oder nach Salt Lake City. Das Klima in Cody ist angenehm, durch seine Lage auf 1.500 Meter ü. d. M. wird es nicht zu heiß und die Sonne lacht an 300 Tagen im Jahr. Die Übernachtungsmöglichkeiten im Ort reichen vom einfachen Motel über rustikale Blockhütten bis hin zum komfortablen Hotel.

Reiseziel Cody: Urlaub im Zeichen Buffalo Bills

Cody punktet neben seiner Lage inmitten spektakulärer Dreitausender und der Nähe zum ältesten Nationalpark der USA vor allem mit dem berühmtesten Sohn der Stadt: Buffalo Bill. Der wird im Buffalo Bill Historical Center gebührend gefeiert. Als Kontrast dazu kann man im Indian Museum of the Plains Interessantes über die Geschichte der einst hier lebenden Indianerstämme erfahren. Kunstfreunden empfiehlt sich ein Besuch in der Whitney Gallery of Western Arts, während das Firearms Museum ganz nach amerikanischem Geschmack ist. Ein Urlaub in Cody wäre nicht komplett ohne den Besuch des Buffalo Bill Stampede Rodeo. Hier geht es allabendlich zur Sache, und so mancher Cowboy holt sich beim Versuch, wilde Mustangs zuzureiten oder sich auf ausschlagenden Bullen zu halten, blaue Flecken. Den Abend lässt man nach dem Dinner in einem der zahlreichen Restaurants im Irma Hotel, das im Jahr 1902 von Buffalo Bill höchstpersönlich erbaut wurde, ausklingen.

weniger

Beliebte Reiseziele