Städtetrip New York: Superlative in allen Bereichen

Was Paris im 19. Jahrhundert war und Rom in der Antike gewesen ist, ist New York heute: eine Welthauptstadt. Ohne Frage ist der Big Apple eine der faszinierendsten und aufregendsten Städte der Welt. So ist es kein Wunder, dass jeden Tag tausende Touristen eine New York Reise planen. Doch neben überfüllten Straßen, Wall Street und soziokulturellem Schmelztiegel gibt es noch das andere New York: sei es die einzelnen Stadtteile mit ihren Besonderheiten oder eine der zahlreichen Sehenswürdigkeiten im urbanen Stadtdschungel. New York ist eine Stadt der unterschiedlichsten Facetten, in der es auf Rundgängen und Spaziergängen viele Juwelen zu entdecken gibt. Sogar der Fußball spielt mittlerweile eine Rolle in New York!

Günstige Flüge und der schwere Start einer New York Reise

In New York ist es leicht ein Vermögen auszugeben, auch wenn du bei SWOODOO richtig billige Flüge nach New York findest. Insgesamt hat New York City sechs Flughäfen, doch von Deutschland direkt oder mit einem Umstieg aus werden John F. Kennedy, LaGuardia und Newark am meisten angeflogen. Alle drei liegen ungefähr eine Stunde von Manhattan entfernt. Wer nicht im Gewimmel der wartenden Taxis überteuert zum Hotel möchte, tut gut daran, den Transfer mit dem Flug zu buchen.

Der Grund hierfür ist einfach. Während ein Yellow Cab zur Innenstadt stolze 65 Dollar kostet, fährt der Shuttlebus für runde 21 Dollar zum Zielort. So kann man schon am Anfang der New York Reise sparen. Allerdings muss man sich in diesen mit mehreren Leuten samt Gepäck quetschen. Und es gibt nichts Schöneres, als bei der Ankunft die Skyline Manhattans von einem Taxi aus zu bestaunen. Die City verfügt über ein dichtes U-Bahn- und Busnetz, weswegen es sich lohnt, eine Wochenkarte anzuschaffen.

Sehenswertes auf einer einmalgen New York Reisen

Ein Leben reicht nicht aus, um alles zu sehen, was die angeblich niemals schlafende Stadt zu bieten hat. Selbst die meisten New Yorker bleiben im Urlaub hier und genießen das bunte Stadtleben. In den letzten Jahren hat sich dafür sogar ein neues Wort – Staycation – eingebürgert. Wer keine horrenden Eintrittspreise wie zum Beispiel für Museen zahlen möchte, schafft sich den New York Pass an. Ein weiterer Vorteil ist, dass man nicht am Ticketschalter anstehen muss, weil man ja schon eines hat. Übrigens ist der Besuch von Ellis Island und der Freiheitsstatue inklusive. Oder man unternimmt eine kostenlose Tour mit der Fähre von Circle Line Cruise und sieht die Stadt aus einem anderen Blickwinkel. Auch der Besuch der Aussichtsplattform des Empire State Building gehört selbstverständlich zu jeder New York Reise dazu und die beliebtesten Museen sind auch vom Eintrittsgeld befreit.

New York Shopping von morgens bis abends

Der Big Apple ist wahrscheinlich das Shoppingmekka der Welt, vor allem nach dem Fall des Dollars. Natürlich schlägt in der 5th Avenue das glamouröse Herz der New Yorker Einkaufsszene, die sich hier auf Luxusmarken konzentriert. Auch wenn man am Ende nur schauen kann, ist es ein Erlebnis, zwischen Prada, Cartier und Gucci zu stöbern. Aber die Shoppingmeilen sind nicht nur für den Geldadel da, denn New Yorks Antwort auf Harrods ist Macy’s.

Damit man hier dem Shoppingvirus freie Bahn lassen kann, legt man seinen Ausweis vor und bekommt als Ausländer zehn Prozent Rabatt auf alles. Dann sind da ja noch die vielen Outlets etwas außerhalb der Stadt, in denen Klamotten und alles mögliche weit unter Preis zu bekommen ist. Damit wird spätestens auf dem Heimflug klar, dass man niemals mit vollen Koffern eine New York Reise antreten sollte.

Fußball in New York – viele Zuschauer und internationale Stars

Auch für Fußballfans ist New York immer eine Reise wert. Gleich zwei New Yorker Fußballvereine spielen in der Major League Soccer (MLS). Neben dem 1995 gegründeten Red Bull New York, kam mit New York City FC 2013 ein weiteres New Yorker Team hinzu, welches denselben Besitzern hat wie der englische Verein Manchester City. Während Red Bull New York mit der Red Bull Arena in Harrison, New Jersey ein eigenes Stadion besitzt, teilt sich der New York City FC das Yankee Stadium in der Bronx mit den Baseballern.

Mit durchschnittlich 29.016 Zuschauern pro Spiel freut sich die Mannschaft des New York City FC über den dritthöchsten Zuschauerschnitt in der MLS. Mit knapp zehntausend Zuschauern weniger mussten sich die Spieler von Red Bull New York in der Saison 2015 begnügen. Dennoch wird Fußball bei einer New York Reise immer mehr zum Thema, besonders natürlich für jeden Fußballliebhaber aus Deutschland.

Sportlich erfolgreicher ist Red Bull New York, die 2008 Vizemeister der MLS wurden. Das beste Saisonergebnis für City FC war der 17. Tabellenplatz im Jahr 2015. Sportliche Ikone der Red Bulls ist der ehemalige französische Nationalspieler Thierry Henry, der zwischen 2010 und 2014 insgesamt 51 Tore für die roten Bullen schoss. Bei New York City FC ragt der Spanier David Villa heraus, der durchschnittlich in jedem dritten Spiel trifft.

Wenn du gleich nach der Ankunft von deinem cheapen Flug nach New York eines der Stadien besuchen möchtest, benötigst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Stadion der Bulls knapp 2 Stunden. Am Yankees Stadium ist man schon in 90 Minuten. Letzteres ist vom Time Square in 25 Minuten erreichbar. Zur Arena von NYRB benötigt man immer noch eine Stunde. Dort angekommen, legst du 12 Dollar für ein großes Bier auf den Tisch. Nur die Hälfte zahlst du beim New York City FC. Für 6 Dollar bekommst du dort aber auch nur ein kleines Bier. Ein einmaliges Erlebnis auf einer New York Reise ist ein Besuch im Fußballstadion aber natürlich trotzdem!

Infographic New York Fussball

„Red Bull Arena on the First Day“ by Paul Lowry
http://flickr.com/people/10039026@N03
is licensed under a Creative Commons license:
https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/
„Yankee Stadium NYCFC“ by Srhansen1985
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=User:Srhansen1985
is licensed under a Creative Commons license:
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Ähnliches
Verkatert in New York: So machst du das Beste draus

Verkatert in New York: So machst du das Beste draus

Selbst nach einer Nacht mit zwei, drei Drinks zu viel wirst du den nächsten Tag im Big Apple kaum im Bett verbringen wollen – hier findest du Tipps, wie du trotz Schräglage in New York steil gehen kannst
swoodoo
Saarbrücken

Städtetrip für Feinschmecker: Finde das beste Restaurant in Saarbrücken

Die kleine Hauptstadt des kleinen Bundeslandes Saarland hat kulinarisch viel zu bieten. Der Grund dafür dürfte die tatsächliche, aber auch...
swoodoo
Pittsburgh

Städtetrip Pittsburg: So kannst du alle Pittsburg Sehenswürdigkeiten entdecken

Die Stadt Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania war im 19. Jahrhundert die Wiege der amerikanischen Stahlindustrie. Hier agierten die Pioniere des...
swoodoo
Städtereisen Mehr
20 billige bis kostenlose Arten, L.A. zu entdecken

20 billige bis kostenlose Arten, L.A. zu entdecken

Du willst die Stadt der Engel kennenlernen, aber keine finanziellen Höhenflüge machen? Hier sind 20 Ideen für filmreife Erlebnisse – ohne Hollywood-Budget
swoodoo
Verkatert in New York: So machst du das Beste draus

Verkatert in New York: So machst du das Beste draus

Selbst nach einer Nacht mit zwei, drei Drinks zu viel wirst du den nächsten Tag im Big Apple kaum im Bett verbringen wollen – hier findest du Tipps, wie du trotz Schräglage in New York steil gehen kannst
swoodoo