Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Böhmerwald
9. Dez
16. Dez
2

Urlaub in Böhmerwald

Die 9 beliebtesten Unterkünfte in Böhmerwald
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Der 120 km lange Böhmerwald erstreckt sich entlang der deutsch-tschechisch-österreichischen Grenze. Mit 1.455 Metern ist der Große Arber im Nordosten Bayerns der höchste Gipfel des gesamten Böhmerwaldes, während der höchste Berg auf nichtbayerischem Gebiet, der Plöckenstein, 1.378 Meter erreicht. Genießen Sie in Ihrem Urlaub im Böhmerwald naturreiche Wanderwege, herrlichen Winterspaß und kulturreiche Städte.

Mit der Waldbahn in den Urlaub im Böhmerwald

Reichlich Niederschläge, welche typisch für den Böhmerwald sind, sorgen im Winter für üppige Schneelagen. Saison ist jedoch das ganze Jahr über: In den warmen Sommermonaten kommen Wanderfreunde und im Winter Ski- und Loipenfans. Von Deutschland aus ist der tschechische Teil des Böhmerwaldes über die Autobahn München-Passau mit Grenzübergang Wegscheid zu erreichen. Die Waldbahn verkehrt von Bayerisch Eisenstein bis ins tschechische Spicak. Ein Busnetz verbindet die Städte und Dörfer im Böhmerwald.

Vom Großen Arber in den Nationalpark Sumava

Die Hänge des Großen Arbers nahe Bayerisch Eisenstein sind ist im Sommer ein viel besuchtes Wander-, im Winter ein begehrtes Skigebiet. An seine Flanke schmiegt sich das beliebte Ausflugsziel Großer Arbersee. Ein idyllischer Weg führt rund um das Gewässer, im Arberseehaus lässt sich gemütlich einkehren. Zu den bekanntesten Ausflugsgebieten des tschechischen Böhmerwaldes gehört das Hochmoor Jezerní Slat' im tier- und pflanzenreichen Nationalpark Sumava. Erlebnisreiche Pfade, Holzstege und ein zweistöckiger Aussichtsturm laden zu spannenden Exkursionen in einer einzigartigen Tundrenwelt ein.

Freizeitparadies Böhmerwald

Wandern, Rad fahren, Rudern, Segeln, Surfen, Angeln, Campen – im Freizeitparadies Stausee Lipno im Süden des Böhmerwaldes ist für alle etwas dabei. Nicht weit entfernt lockt Krumau, die „Perle des Böhmerwaldes“, Urlauber an die Ufer der Moldau. Das UNESCO-Weltkulturerbe glänzt mit der stolzen St.-Veits-Kirche von 1309 mit kunstvollem Hauptaltar, der imposanten dreigeschossigen Mantelbrücke und dem mächtigen Schloss Cesky Krumlov aus dem 15. Jahrhundert, welches ein prächtiges Barocktheater birgt. Der böhmische Schriftsteller Adalbert Stifter beschrieb in seinen Erzählungen den tschechisch-österreichischen Grenzberg Plöckenstein in Südböhmen. Unterhalb der Bergspitze liegt in idyllischer Umgebung der Plöckensteinsee, an dessen Ufer die abwechslungsreiche Wanderstrecke Plöckensteinerseeweg vorüberführt.

weniger

Beliebte Regionen

Beliebte Reiseziele