Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Kiotari
6. Dez
13. Dez
2

Urlaub in Kiotari

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Kiotari
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Kiotari an der Ostküstenstraße war einst nicht mehr als der Fischerhafen des nahen Dorfes Asclipio. Die Reisenden treffen im Ort, der sich seinen verträumten mediterranen Charme bewahren konnte, auf ein verwinkeltes Straßengeflecht sowie auf antike und frühchristliche Bauwerke, die verschiedenen Epochen entstammen.

Urlaub in Kiotari

Der Badeort Kiotari im Osten der Roseninsel Rhodos liegt rund 50 km von Rhodos-Stadt entfernt. Während das Hinterland eher flach ist, wird die Küste von lang gezogenen Strandabschnitten, die von kleinen Buchen durchsetzt sind, geprägt. Das Klima ist mediterraner Natur und ein Urlaub ist in Kiotari daher ganzjährig möglich. Ausgrabungen beweisen, dass die Geschichte in der Region bis in das Jahr 2.000 v. Chr. zurückreicht. Die Anreise nach Kiotari kann über den internationalen Flughafen oder den Hafen von Rhodos-Stadt erfolgen. Kiotari liegt in der Zeitzone +2 Greenwich Zeit.

Kiotari entdecken

Dass der kleine Badeort Kiotari einst ein verschlafener Fischerort war, lässt sich auch gegenwärtig an dem ursprünglichen Ortskern mit den engen Gassen erkennen. Dort haben sich rustikale Tavernen angesiedelt, die mit lokalen Spezialitäten wie dem Anisschnaps Ouzo und Zaziki aufwarten. Etwa vier km landeinwärts trifft man bei einem Urlaub in Kiotari auf das beschauliche Dorf Asclipio, das wegen seiner Originalität als eines der schönsten seiner Art auf der Insel gilt. Im Dorf finden sich die Reste einer Johanniterburg aus dem 15. Jahrhundert, von der aus man einen weiten Blick auf das südliche Rhodos genießen kann. Auch die Kirche I Kimisis tis Theotokou aus dem 11. Jahrhundert, die mit reich verzierten Freskenmalereien bestückt ist, steht im Ort.

Umgebung von Kiotari

Um den Urlaub in Kiotari abzurunden, sollten Sie einen Abstecher in das Dorf Lardos unternehmen. Die engen Gassen, in denen sich mit Blumen geschmückte Atrien aneinanderreihen, bieten sich hier zum Schlendern an. Um den idyllischen Dorfplatz Platia liegen ein paar urige Tavernen, die mit Blick auf einen kleinen schmucken Brunnen zum Verweilen einladen. Die mittelalterliche Kirche Agios Georgios im Ort verfügt über reich ornamentierte Fresken.

weniger

Beliebte Reiseziele