Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → La Gomera
12. Dez
19. Dez
2

Urlaub in La Gomera

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in La Gomera
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Neben Badeurlaubern und Wassersportler zieht es auch zahlreiche Wanderer, Mountainbiker, Bergsteiger und Reiter zum Urlaub nach La Gomera. Die rund 300 Kilometer vor Afrikas Küste gelegene Kanareninsel bezaubert mit ruhigen Buchten und schroffen Felsküsten. Vulkanische Felsformationen, urwaldähnliche Landschaften und hohe Gebirgszüge, darunter der mit 1.487 Meter höchste Berg Garajonay, laden zu Exkursionen ein. An der Nordküste bezeugen die 80 Meter hohen Basaltröhren des Felsmassivs Los Organos - Orgelpfeifen - eindrucksvoll den vulkanischen Ursprung der Insel.

Ganzjährig sonniger Urlaub auf La Gomera

Mit internationalen Flügen landen Sie auf Teneriffas südlichen Flughafen. Vom etwa 15 Kilometer entfernten Hafen Los Christianos aus können Sie per Fähre nach La Gomera übersetzen. Alternativ werden Flüge von Teneriffa-Nord bis zum Flughafen auf La Gomera angeboten. Zwischen den größeren Orten verkehren Linienbusse. Dank des subtropischen Klimas ist ein Urlaub auf La Gomera ganzjährig möglich: Selbst in den Wintermonaten fallen die Wassertemperaturen nicht unter 18 Grad, dabei herrschen Lufttemperaturen zwischen 15 und 24 Grad. Für einen Badeurlaub sind die Monate Juni bis Dezember, für einen Aktivurlaub die milden Wintermonate optimal. Die Zeitumstellung beträgt -1 Stunde.

La Gomera - baden, wandern und UNESCO-Welterbe erkunden

Ideal für einen Strandurlaub ist die von mildem Klima verwöhnte Südhälfte der Insel: Im Osten locken die schwarzen Sandstrände der Inselhauptstadt San Sebastián zum Sonnenbad. Ihr Wahrzeichen, der rund 15 Meter hohe Festungsturm Torre del Conde aus dem Jahr 1450, ist das älteste Bauwerk der Insel. An der Playa Santiago im äußersten Süden laden ruhige Buchten vor imposanten Steilküsten und riesige Bananenplantagen zu Spaziergängen ein. Im Valle Gran Rey an der Südwestküste versprechen die Sand- und schwarzen Kiesstrände vor der malerischen Kulisse terrassenförmig angelegter Felder erholsame Badefreuden. Wanderer erkunden das UNESCO-Weltnaturerbe im Inselinneren; die Wege durch den Nationalpark Garajonar führen entlang zwei Meter hoher Farne und rauschender Wasserfälle. Vielleicht hören Sie unterwegs El Silbo; diese erhaltene Form der Pfeifsprache der Ureinwohner wurde von der UNESCO als schützenswertes Kulturgut ausgezeichnet und ist heute Pflichtfach für Grundschüler.

weniger

Beliebte Regionen

Beliebte Reiseziele