Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Haa Alifu
14. Dez
21. Dez
2

Urlaub in Haa Alifu

Die 4 beliebtesten Unterkünfte in Haa Alifu
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Das gesamte Ari Atoll, das aus 105 Inseln besteht und ein riesiges Rechteck bildet, wurde aufgrund seiner Größe in einen nördlichen und südlichen Teil gegliedert. Das Nord Ari Atoll liegt im Westen der Malediven und gehört zum Verwaltungsatoll Alif Alif. Einige Eilande sind von Einheimischen bewohnt, andere wurden als sogenannte Hotelinseln eingerichtet. Als beliebtes Ziel für Taucher zog das Nord Ari Atoll schon seit den 1980er Jahren mit dem fantastischen Tauchspot Fishhead Unterwassersportler aus aller Welt an, die dort Haie und andere Großfische beobachten können. Heute hat sich das Atoll zu einer Destination für Ruhesuchende und Taucher – Anfänger wie Fortgeschrittene – etabliert. Idyllische Inseln wie Maayafushi bezaubern Naturliebhaber mit üppig-tropischer Vegetation.

Informationen zum Urlaub im Nord Ari Atoll

Der Flug von Deutschland auf die Malediven dauert neun bis zehn Stunden, der internationale Flughafen liegt auf der Insel Hulule etwa zwei Kilometer von der Hauptstadt Malé entfernt. Von dort gelangen Sie nach einem etwa 30 Minuten langen Flug mit einem Wasserflugzeug zu Ihrer Resortinsel. Das Klima auf den Malediven ist tropisch-heiß, als optimale Reisezeit gelten die regenarmen Monate von November bis April. Die Differenz zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt vier Stunden. Tauchen können Sie beim Urlaub im Nord Ari Atoll das ganze Jahr über. Für eine Tauchsafari sind die Monate von Dezember bis Mai empfehlenswert, denn dann ist das Meer am ruhigsten. Abenteuerliche Begegnungen mit Walhaien und Hammerhaien sind jederzeit möglich, die Hauptsaison für Mantarochen ist von August bis November.

Erlebnisse beim Tauchen im Nord Ari Atoll

Neben Unterwasserfotografen kommen beim Urlaub im Nord Ari Atoll besonders Wracktaucher auf ihre Kosten, die Wracks vor den Inseln Fesdu und Halaveli erkunden können. Die Umgebung der Insel Ellaidhoo ist bekannt für die riesigen Schwärme exotischer Fische, durch die man hindurchtauchen kann. Nachttauchgänge am üppig bewachsenen Maaya Thila sorgen für unvergessliche Eindrücke. Eine Tauchsafari bietet exzellente Möglichkeiten, verschiedene Tauchplätze wie den Madivaru's Mantapoint zu besuchen.

weniger

Beliebte Regionen