Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Costa de la Luz
14. Dez
21. Dez
2

Urlaub in Costa de la Luz

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Costa de la Luz
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Von der portugiesischen Südgrenze im Nordwesten bis zur Südspitze Spaniens verläuft die andalusische Costa de la Luz. Die „Küste des Lichts“ am Atlantischen Golf von Cadiz geht bei Tarifa im Süden in die Costa del Sol über. Hier sind es lediglich 14 km über die Straße von Gibraltar bis nach Marokko. Weite Strände und naturreiche Landschaften im Hinterland zeichnen die Küste aus.

Über Sevilla in den Urlaub an der Costa de la Luz

Die Sommer an der Costa de la Luz sind heiß mit bis zu 40 °C. Wer vor allem kulturell interessiert ist, der sollte die kühleren Monate Februar bis Juni und September bis November für seinen Urlaub an der Costa de la Luz wählen. Am schnellsten erreichen Sie Spaniens Süden mit Flügen nach Sevilla oder Faro an der portugiesischen Algarve. Der Hochgeschwindigkeitszug AVE fährt von Madrid nach Huelva. Das gut ausgebaute Straßennetz ist ideal für Mietwagen. Alle Orte an der Küste werden von Überlandbussen angefahren.

Von Tarifa zum Nationalpark Coto de Doñana

Südlich von Chiclana de la Frontera im Süden der Costa de la Luz lockt die Playa de Barrosa, einer der schönsten Strände der Küste. Besonders bei Ebbe lassen sich hier lange, romantische Spaziergänge unternehmen. Ein beliebter Ort für Urlaub an der Costa de la Luz ist der Familienstrand Playa de Bolonia bei Tarifa. Wassersport ist hier verboten, Baden und Relaxen ist angesagt! Am westlichen Strandende überrascht ein berühmtes Naturmonument – die 30 Meter hohe Düne von Bolonia.

Auf einer Landzunge in der Bucht von Cadiz liegt die Provinzhauptstadt Cadiz. Die Hafenstadt besitzt eine stimmungsvolle Altstadt mit engen Gassen und historischen Plätzen. Steigen Sie auf den Turm der Kathedrale und genießen Sie die treffliche Aussicht. Besuchen Sie auch das Museo de las Cortes mit interessanten Exponaten zur Historie der Stadt. Ein UNESCO-Weltnaturerbe ist der Nationalpark Coto de Doñana im Norden der Küste. In das weite Feuchtgebiet führen Naturlehrpfade mit Vogelbeobachtungsstationen. Tausende von Zugvögeln verbringen hier den Winter.

weniger

Beliebte Regionen

Beliebte Reiseziele