Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Manilva
13. Dez
20. Dez
2

Urlaub in Manilva

Die 6 beliebtesten Unterkünfte in Manilva
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Auf dem Hügel Loma de los Mártires gelegen, besticht mit rauschenden Bächen und archäologischen Funden der Ferienort Manilva. Ein Urlaub an der Costa del Sol lässt Sie Spaniens goldgelbe Küsten erleben, Andalusiens Traditionen entdecken und in eine maurische Geschichte eintauchen. Freuen Sie sich auf sanftes Meeresrauschen, quirliges Vogelgezwitscher und eine deftige Küche.

Lernen Sie Manilva im Urlaub kennen

Ein Urlaub in Manilva erfreut sonnenhungrige Urlaubsgäste mit fast 3.000 Sonnenstunden im Jahr und begeistert mit mediterranem Klima, das von warmen Sommern und angenehmen Wintern geprägt ist. Als beste Reisezeit für einen Urlaub am Meer sind die Monate von Mai bis Oktober zu empfehlen. November bis April bieten Kulturliebhabern und Aktivurlaubern eine Vielzahl von Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung. In Manilva wird, wie in Deutschland auch, die Mitteleuropäische Zeit gemessen, sodass Sie weder mit ermüdenden Jetlags noch mit Zeitumstellungen zu rechnen haben. Die Anreise kann sowohl über den Flughafen Málaga als auch über Gibraltar erfolgen. Innerhalb der Ortschaft stehen Busverbindungen nach Estepona bereit.

Sehenswertes, Kulinarik und Ausflugsziele

Manilva könnte man getrost als unberührtes und verträumtes Städtchen mit maurischem Charakter bezeichnen. Machen Sie sich auf und entdecken Sie Attraktionen wie die Pfarrkirche Santa Ana aus dem 18. Jahrhundert oder besuchen Sie das Castillo de la Duquesa am gleichnamigen Strand. Zu den archäologischen Ausgrabungsstätten zählen die Villa Romana de la Barriada Sabinillas und das Cerro del Castillo mit Überbleibseln aus der Bronzezeit. In der Höhle Cueva Rupestre Gran Duque, die sich in der bizarren Schlucht Canuto de la Utrera befindet, wurden einige Funde aus der Frühzeit entdeckt. Beliebte Ausflüge ab Manilva sind der Besuch des Affenfelsens von Gibraltar, die Geburtsstadt Pablo Picassos Málaga sowie der luxuriöse Jachthafen Puerto Banus in Marbella. Insgesamt sechs honigfarbene Strände laden unter Spaniens Sonne zum Eintauchen in das tiefblaue Mittelmeer ein. Golf- und Tennisplätze, Fitness und Wassersport sorgen für bewegungsreiche Ferien bei Aktivurlaubern. Kulinarisch werden Sie frittierter Fisch, bunte Tapas und die schmackhafte Paella aus großen gusseisernen Pfannen begeistern.

weniger

Beliebte Reiseziele