Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Horumersiel
11. Dez
18. Dez
2
Die 7 beliebtesten Unterkünfte in Horumersiel
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Der nur gut 1.000 Einwohner zählende Ort Horumersiel liegt 20 Kilometer nördlich von Wilhelmshaven an der Nordost-Spitze der ostfriesischen Halbinsel. Horumersiel ist ein staatlich anerkanntes Nordseheilbad in Niedersachsen. Der Name des Ortes setzt sich etymologisch aus den beiden Worten „Horum“, das für „Horn“ bzw. für die ostfriesische Halbinsel steht, und „Siel“, das für „Mündung eines Flusses“ steht, zusammen.

Den Urlaub in Horumersiel verbringen

Mit dem eigenen Pkw reisen Sie von Wilhelmshaven aus in weniger als einer halben Stunde Fahrtzeit zu Ihrem Urlaub in Horumersiel an. Direktverbindungen gibt es mit den Buslinien der Weser-Ems-Busse nach Jever und Wilhelmshaven. Die Badesaison findet vorwiegend in den Monaten Juli und August statt, wenn die durchschnittliche Lufttemperatur bis zu 20 Grad erreicht. Mit etwa 17 Regentagen pro Monat ist Horumersiel, was die Niederschlagsmengen betrifft, typisch norddeutsch, eine Regenjacke sollte im Gepäck nicht fehlen.

Sehenswürdigkeiten am Reiseziel Horumersiel

Der Ort Horumersiel entstand um die Mitte des 16. Jahrhunderts, als Horumersiel ein Sielort mit Küstenhafen wurde, der heute noch als Sportboothafen dient. Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Horumersiel zum Urlaubsort. Im Jahr 1900 wurde der Seebadeverein gegründet und im Jahr 1985 erhielt Horumersiel den Status als Nordseebad. Der hiesige Campingplatz ist einer der größten Campingplätze Deutschlands. Auch im Ort finden Sie während Ihres Urlaubs in Horumersiel Unterkunft in schönen Ferienwohnungen und Appartments. Zu den Highlights zählen die Wellnessangebote vor Ort, darunter auch Mutter-Kind-Kuren. Die Friesland-Therme ist ein modernes Freizeitbad, welche das Solewasser aus einem rund 160 Meter tiefen Brunnen beziehen. Eine wichtige Sehenswürdigkeit ist das 30 Meter lange Küstenwachboot, welches direkt im Ort ausgestellt ist. Das 1952 erbaute Boot diente US-Streitkräften zur Überwachung und ging 1957 in den Besitz der Bundesmarine über. Mit dem Boot können Sie Ausflüge zu den vorgelagerten Nordseeinseln Minsener Oog und Mellum unternehmen. In einer örtlichen Surf- und Segelschule können Sie Wassersportarten erlernen.

weniger

Beliebte Reiseziele