Bitte Urlaubsziel eingeben
Hinflug
Rückflug
Preisvergleich mit swoodoo alle | keine
Washington → Freudenstadt
12. Dez
19. Dez
2

Urlaub in Freudenstadt

Die 10 beliebtesten Unterkünfte in Freudenstadt
Durchschnittspreis pro Person
mehr

Im Nordschwarzwald, einem der beliebtesten Feriengebiete Süddeutschlands, liegt die baden-württembergische Urlaubsgemeinde Freudenstadt. Der Kneippkurort erstreckt sich auf Höhen zwischen 600 und 1.000 Metern. Wälder prägen das westliche Stadtgebiet. Der Silber- und Kupferbergbau brachten dem Ort im 16. bis 18. Jahrhundert Wohlstand. Stolze Bauwerke und interessante Sehenswürdigkeiten erinnern an diese Zeit.

Sommers wie winters: Urlaub in Freudenstadt

Ein Urlaub in Freudenstadt lohnt sich das ganze Jahr über. Auf den nahen Hängen und in den Tälern von Kniebis und Baiersbronn warten Skipisten und Loipen auf Wintersportler. Am wärmsten ist es in den Sommermonaten Juli und August. Freudenstadt erreichen Sie am schnellsten über die Autobahnen A5 und A81 über die Ausfahrt Rastatt bzw. Horb. Züge von Stuttgart, Offenburg und Karlsruhe halten in der Stadt. Buslinien verbinden alle Ortsteile und die angrenzenden Gemeinden.

Reiche Historie auf dem Marktplatz

Freudenstadt glänzt mit dem größten bebauten Marktplatz Deutschlands. Der 4,5 ha weite Platz mit kunstvollen Zierbrunnen und lauschigen Laubengängen ist das Wahrzeichen der Stadt. Im Süden des Platzes erhebt sich die Stadtkirche. Die ungewöhnliche Winkelkirche wurde von 1599 bis 1635 erbaut. Bei Messen blickt die Gemeinde nach Geschlechtern getrennt zum Altar, welcher sich genau im Eckpunkt befindet. Im Zentrum des Marktplatzes lädt das Museum im Stadthaus mit reichen Sammlungen zur Historie Freudenstadts zum Besuch. Auch das Kunstkabinett im Museum mit meisterhaften Gemälden und Plastiken aus dem Nordschwarzwald lockt Urlaubsgäste und Ausflügler.

Vom Kienberg ins Christophstal

Auf dem Kienberg im Süden der Stadt steht auf 799 Meter Höhe der 25 Meter hohe Friedrichsturm. Von seinen Zinnen bieten sich romantische Panoramablicke über Freudenstadt und das Murgtal. Nördlich vom Kienberg erwartet ein interessantes Besucherbergwerk den Gast. Ein Gang durch die einstige Silbermine dokumentiert anschaulich das harte Leben der Bergmänner. Im Christophstal nordwestlich des Bergwerks befindet sich ein waldreiches Rotwildgehege. Sollte das Wetter während Ihres Urlaubs in Freudenstadt mal schlecht sein, ist das Panorama-Bad in der Ludwig-Jahn-Strasse mit Riesenrutschen, Sprungtürmen und großer Saunalandschaft eine gute Alternative.

weniger

Beliebte Reiseziele