Günstige Flüge nach Korfu buchen

Zum Entdecken nach unten scrollen
Powersuche
Hinflug
Rückflug
Beliebiger Monat
Vergleiche SWOODOO mit |

Billig fliegen nach Korfu

27
Ryanair
Abflug: Do. 4. Apr. 2019
TXL
CFU
2:25 Std.
Nonstop
Rückflug: Do. 11. Apr. 2019
CFU
TXL
2:30 Std.
Nonstop
38
Laudamotion
Abflug: Di. 2. Apr. 2019
DUS
CFU
2:35 Std.
Nonstop
Rückflug: Di. 9. Apr. 2019
CFU
DUS
2:35 Std.
Nonstop
51
easyJet
Abflug: Di. 2. Apr. 2019
SXF
CFU
2:35 Std.
Nonstop
Rückflug: Di. 9. Apr. 2019
CFU
SXF
2:30 Std.
Nonstop
27
Ryanair
Abflug: Di. 9. Apr. 2019
TXL
CFU
2:25 Std.
Nonstop
Rückflug: Do. 18. Apr. 2019
CFU
TXL
2:30 Std.
Nonstop
58
Condor
Abflug: Mo. 29. Apr. 2019
STR
CFU
2:10 Std.
Nonstop
Rückflug: Mo. 6. Mai 2019
CFU
STR
2:15 Std.
Nonstop
28
Ryanair
Abflug: Do. 4. Apr. 2019
TXL
CFU
2:25 Std.
Nonstop
Rückflug: Do. 11. Apr. 2019
CFU
TXL
2:30 Std.
Nonstop
30
Ryanair
Abflug: Mi. 10. Apr. 2019
FRA
CFU
2:20 Std.
Nonstop
Rückflug: Mi. 17. Apr. 2019
CFU
FRA
2:25 Std.
Nonstop
39
Laudamotion
Abflug: Di. 2. Apr. 2019
DUS
CFU
2:35 Std.
Nonstop
Rückflug: Di. 16. Apr. 2019
CFU
DUS
2:35 Std.
Nonstop
33
Ryanair
Abflug: Di. 7. Mai 2019
TXL
CFU
2:25 Std.
Nonstop
Rückflug: Di. 14. Mai 2019
CFU
TXL
2:30 Std.
Nonstop
35
Ryanair
Abflug: Mi. 3. Apr. 2019
FRA
CFU
2:20 Std.
Nonstop
Rückflug: Mi. 10. Apr. 2019
CFU
FRA
2:25 Std.
Nonstop

Der Testsieger im Preisvergleich.

Bekannt aus RTL, GEO, BILD
  • Die Suchmaschine für Billigflüge. Billigflüge buchen.
  • Über 100 Reise-Websites (700 Airlines) im Preisvergleich.
  • Alle Preise inklusive Steuern und Gebühren.

Airport Zielort:

Griechenland
CFU

Flüge nach Korfu ab:

BER
ab 27 €
BRE
ab 219 €
DTM
ab 218 €
DRS
ab 192 €
DUS
ab 39 €
ab 33 €
FDH
ab 310 €
HAM
ab 111 €
HAJ
ab 161 €
FKB
ab 247 €
CGN
ab 43 €
LEJ
ab 160 €
FMM
ab 171 €
FMO
ab 362 €
MUC
ab 119 €
NUE
ab 128 €
PAD
ab 327 €
STR
ab 58 €

Flug nach:

CFU
ab 27 €

Korfu - grüne Insel mit Traumstränden

Traumhafte Strände, geheime Buchten und überraschend viel Grün: Korfu, auf griechisch Kérkyra, gilt als Perle im ionischen Meer. Die siebtgrößte Insel Griechenlands wird nicht umsonst die "grüne Insel" genannt. Endlose Olivenhaine prägen die Natur auf Korfu. Es sind mehr als drei Millionen Olivenbäume, die die Berge und Täler der Insel überziehen. Sie sind es auch, die eine der Haupteinnahmequellen der Landwirtschaft auf der Insel darstellen: Olivenöl aus Korfu ist weltberühmt und als Mitbringsel ein Muss. Die Insel ist aber auch ein Paradies für Wassersportler, Wanderer und Biker, während die Inselhauptstadt mediterranes Flair und historische Gebäude im venezianischen Stil zu bieten hat.

Die beste Reisezeit

Die grüne Insel ist prinzipiell das ganze Jahr über einen Besuch Wert. Der Frühling ist die perfekte Zeit für Wanderungen und Tagesausflüge. Die Temperaturen sind mit rund 20 Grad noch moderat und die Natur erwacht im März und April gerade zum Leben. Wenn es überall blüht und grünt, ist die beste Zeit für ausgedehnte Touren über die Insel. Im Sommer steigen die Temperaturen oft auf mehr als 30 Grad an - ideal für den Badeurlaub und für Wassersportler. Ab Oktober kühlt sich die Luft wieder auf durchschnittlich 20 Grad ab, was eine Wandertour auch im Herbst interessant macht.

Ankunft auf Korfu

Nur etwa drei Kilometer vom Stadtzentrum der Hauptstadt entfernt liegt der internationale Flughaften von Korfu. Nicht nur die unmittelbare Nähe zur City, auch die Landebahn ist eine Besonderheit. Die nur 2.375 Meter lange Bahn ist fast vollständig von Wasser umgeben - der Blick aus dem Fenster lohnt sich beim Landeanflug auf Korfu ganz besonders. Rund drei Millionen Passagiere erleben jährlich diesen Ausblick. Auch vom Boden aus ist der Flughafen einen Besuch Wert: So nahe kann man die startenden und landenden Flugzeuge nur von wenigen Airports der Welt aus beobachten. So wird die süd-östlich verlaufende Hauptstrasse bei jedem Start für den Verkehr gesperrt. Sie liegt nur wenige Meter neben der Start- und Landebahn. Der Airport gilt nicht ohne Grund als einer der spektakulärsten Flughäfen Europas.

Vom Flughafen fahren Taxis in die nahe Hauptstadt, die sich schon von zu Hause aus vorbestellen lassen. Darüber hinaus fahren Minibusse in die touristischen Zentren und zu allen Orten auf der Insel. Der Flughafenbus verbindet den Flughafen innerhalb von rund zehn Minuten mit dem Zentrum von Korfu-Stadt. Zudem stehen Mietwagen aller großen internationalen Anbieter zur Verfügung.

Unterwegs auf Korfu

Der beste Weg, die Insel zu erkunden, ist mit dem Mietwagen. So erreichst Du auch entlegenere Orte auf Korfu, kannst die schönsten Strände und einsame Bergdörfer ansteuern und herrliche Aussichten genießen. Autofahrer sollten sich vorher mit den wichtigsten Straßenregeln bekannt machen. So sind die Straßen Korfus mit verschiedenen Farben gekennzeichnet: Die Hauptstraßen sind Rot, die Nebenstraßen Gelb und Schotterpisten Grau.

Wer nicht selber fahren möchte, für den sind die Busse eine Alternative. Auf Korfu gibt es zwei große Busgesellschaften, die neben Korfu-Stadt auch viele weitere Orte auf der Insel anfahren. Die blauen Busse sind vor allem in der Umgebung der Hauptstadt unterwegs, die grünen Busse durchqueren die gesamte Insel, so auch die Strände im Süden der Insel.

Im Frühjahr und im Herbst lässt sich die Insel auch sehr schön mit dem Fahrrad erkunden. In der Nachsaison ist weniger Verkehr und die Temperaturen sind fürs Biken geradezu ideal. Du solltest jedoch nicht die Berge und Hügel Korfus unterschätzen - es geht oft steil bergauf und auch die zahlreichen Serpentinenstraßen sind eher etwas für geübte und vorsichtige Fahrer.

Besondere Sehenswürdigkeiten

Strandurlaub, Kultur und Natur: Korfu hat all das zu bieten und manche Strände sind nicht nur für Schwimmer ein Paradies. Ganz im Norden ist Kassiopi ein Muss für Schnorchler und Taucher. In der Nähe des Ortes liegen zahlreiche Buchten und Strände, die jedoch meistens sehr steinig sind. Im Wasser dagegen zeigt sich das wahre Potenzial von Kassiopi: Glasklares, türkisblaues Wasser gibt den Blick auf eine faszinierende Unterwasserwelt frei. Kassiopi ist etwa eine halbe Autostunde von Korfu-Stadt entfernt.

Das Aichilon ist die wohl am häufigsten besuchte Sehenswürdigkeit von Korfu. Die ehemalige Residenz der Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als Sissi, ist im Inneren bis heute prächtig erhalten und von weitläufigen Gärten umgeben.

Paleokastritsa ist nicht nur für seine Buchten eine Reise Wert. Neben einem großen Hauptstrand gibt es zahlreiche kleine Badebuchten, die zum Teil nur mit dem Boot erreichbar sind. Oberhalb von Paleokastritsa liegt ein Kloster, von dem man einen herrlichen Ausblick über die Bucht hat.

Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Nachtleben

In Korfu Stadt gibt es zahlreiche kleine Mode-Boutiquen, dafür weniger große Kaufhäuser und Einkaufszentren. Typische Souvenirs sind jedoch landwirtschaftliche Erzeugnisse: Olivenöl, Thymianhonig und vor allem die Spezialität Kumquats gehören zu den beliebtesten Mitbringseln. Aus und mit Kumquats findet man auf Korfu so ziemlich alles, von Likören und Marmeladen, über kandierte Früchte bis zu Parfüms und Seifen.

Während es früher auf Korfu Tradition war, den Gast in die Küche zu bitten und einen Blick in die Töpfe zu gewähren, werden die Speisen heute meistens auf Warmhalte- und Kühlplatten zur "Besichtigung" angeboten. Neben den typisch griechischen Speisen sollte man auch die weniger bekannten einmal probieren. Korfus Küche ist abwechslungsreich und vielseitig: Stockfisch vom Seehecht, gegrillter Aal oder Nouboúlo, ein spezieller geräuchterter Schinken, gehören zu den Spezialitäten des Landes.

Das Nachtleben spielt sich vor allem in der Hauptstadt ab. Hier laden Bars, Pubs und traditionelle Tavernen bis in die frühen Morgenstunden zu Speis und Trank ein und auch viele Geschäfte in der Altstadt haben bis in die Nacht geöffnet. Wer auf Party aus ist, kann in Korfu Stadt einige kleine Clubs und Discos entdecken - oder er fährt nach Kavos, ganz im Süden der Insel. Im touristischen Zentrum ist Party bis in die Morgenstunden angesagt. Vor allem im Sommer ist der Ort voller feierfreudiger Touristen, aber auch viele Einheimische kommen gerne zum Feiern hierhin.

Unterkunft auf Korfu

Während die Nord- und Westseite Korfus von kilometerlangen Sandstränden gesäumt sind, ist die Ostseite mit weniger und eher schmalen Stränden geprägt. Hier befinden sich allerdings die meisten großen Hotels, bei denen von der Luxusklasse bis zur einfachen Herberge einfach alles dabei ist. In der Nähe von Ágios Geórgios im Inselnorden bietet die Pension Dionysos beispielsweise eine zwar recht einfache Unterkunft, aber dafür grandiose Aussichten auf die Bucht. In Korfu Stadt ist das Hotel Bella Venezia in einem prächtigen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert untergebracht. Umgeben von einem herrlichen Garten erwartet den Gast eine stilvolle Unterkunft im klassizistischen Stil.

Reisetipps

Achtung Mietwagenfahrer: Bleib am besten auf den asphaltierten, gut ausgebauten Straßen. Wer mit dem Mietwagen auf Schotterpisten fährt, verliert den Versicherungsschutz. Darüber hinaus sind jedoch grundsätzlich Schäden an der Wagenunterseite und an den Reifen nicht von Versicherungen gedeckt.

Reisen nach Korfu

14℃
Durchschnittstemperatur im Februar in Korfu
März
Bester Reisezeitpunkt für Korfu in den kommenden Monaten

Lebenshaltungskosten in Korfu