Wir verwenden aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Wenn du diese Seite nutzt, stimmst du dem zu. Hier erfährst du mehr. schließen

Günstige Flüge nach Marrakesch buchen

Zum Entdecken nach unten scrollen
Powersuche
Hinflug
Rückflug
Beliebiger Monat
1 Erwachsene(r)
Preisvergleich mit SWOODOO |

Reisen nach Marrakesch

31 €
Geschätzte Ausgaben eines Rucksacktouristen am Tag
84 €
Geschätzte Ausgaben eines Geschäftsreisenden am Tag
32℃
Durchschnittstemperatur im September in Marrakesch
September
Bester Reisezeitpunkt für Marrakesch in den kommenden Monaten

Anreise

Lebenshaltungskosten in Marrakesch

Wissenswertes zu deinem Ziel

45
Ryanair
Abflug: So 3. Dez 2017
NRN
RAK
3:50 Std.
Nonstop
Rückflug: Do 21. Dez 2017
RAK
NRN
3:50 Std.
Nonstop
45
Ryanair
Abflug: Mi 6. Dez 2017
NRN
RAK
3:50 Std.
Nonstop
Rückflug: So 10. Dez 2017
RAK
NRN
3:50 Std.
Nonstop
94
Mehrere Fluglinien
Abflug: So 12. Nov 2017
NRN
RAK
7:25 Std.
1 Stopp
Rückflug: Mi 15. Nov 2017
RAK
NRN
3:50 Std.
Nonstop
50
Ryanair
Abflug: Mo 27. Nov 2017
CGN
RAK
3:50 Std.
Nonstop
Rückflug: Fr 1. Dez 2017
RAK
CGN
3:40 Std.
Nonstop
50
Ryanair
Abflug: Mo 27. Nov 2017
CGN
RAK
3:50 Std.
Nonstop
Rückflug: Fr 1. Dez 2017
RAK
CGN
3:40 Std.
Nonstop
56
Ryanair
Abflug: So 19. Nov 2017
NRN
RAK
3:50 Std.
Nonstop
Rückflug: Mi 22. Nov 2017
RAK
NRN
3:50 Std.
Nonstop
57
Ryanair
Abflug: So 3. Dez 2017
NRN
RAK
3:50 Std.
Nonstop
Rückflug: Do 21. Dez 2017
RAK
NRN
3:50 Std.
Nonstop
57
Ryanair
Abflug: Mi 13. Dez 2017
NRN
RAK
3:50 Std.
Nonstop
Rückflug: So 17. Dez 2017
RAK
NRN
3:50 Std.
Nonstop
97
Mehrere Fluglinien
Abflug: So 18. Feb 2018
FRA
RAK
28:15 Std.
1 Stopp
Rückflug: Mi 21. Feb 2018
RAK
FRA
30:30 Std.
1 Stopp
59
Ryanair
Abflug: So 3. Dez 2017
NRN
RAK
3:50 Std.
Nonstop
Rückflug: So 10. Dez 2017
RAK
NRN
3:50 Std.
Nonstop

Der Testsieger im Preisvergleich.

Bekannt aus RTL, GEO, BILD
  • Die Suchmaschine für Billigflüge. Billigflüge buchen.
  • Über 100 Reise-Websites (700 Airlines) im Preisvergleich.
  • Alle Preise inklusive Steuern und Gebühren.

Airport Zielort:

Flug von:

BER
ab 90 €
BRE
ab 98 €
DTM
ab 124 €
DRS
ab 188 €
DUS
ab 112 €
ab 44 €
FDH
ab 353 €
HAM
ab 76 €
HAJ
ab 165 €
FKB
ab 108 €
CGN
ab 50 €
LEJ
ab 182 €
FMO
ab 230 €
MUC
ab 119 €
NUE
ab 89 €
STR
ab 139 €

Flug nach:

RAK
ab 44 €

Flüge nach Marrakesch - in eine märchenhafte Stadt

Marrakesch nennt man zu Recht die Perle Nordafrikas. Eine Stadt, die auf sehr sympathische Art völlig anders ist, als jede andere europäische oder internationale Metropole. Marrakesch fasziniert auf Schritt und Tritt und begeistert zu jeder Tageszeit. Der knapp vierstündige Flug nach Marrakesch ist ein Ausflug in eine andere Welt, in die Welt von 1001 Nacht. Die Stadt liegt zu Füßen der gewaltigen Gebirgskette des Hohen Atlas, dessen Berge bis zu 2500 m hoch und das ganze Jahr über schneebedeckt sind. Fast 200.000 Palmen rund um die Stadt zeigen, dass Marrakesch eine Oase in der Wüste ist. Gegründet vor über 1000 Jahren als Stützpunkt für Karawanen, ist Marrakesch heute eine Großstadt mit rund einer Million Einwohnern. Ein Ort, in dem viele Völker, Kulturen und Religionen seit Jahrhunderten aufeinandertreffen. Europäische, fernöstliche und afrikanische Einflüsse ergänzen sich zu einer Atmosphäre, in der sich Juden, Christen, Muslime, Berber und Europäer wohlfühlen und im gemeinsamen Stolz auf diese besondere Stadt miteinander verbunden sind.

Die beste Zeit für Reisen nach Marrakesch

Ideal für einen Trip in die Stadt Marrakesch sind die Zeiten von Mitte Februar bis Mitte Mai oder von Ende September bis Mitte November. In diesen Monaten herrschen angenehme Temperaturen zwischen 20° C und 25°C. Es regnet so gut wie nie, und die Sonne scheint den ganzen Tag. In den Sommermonaten wird es in Marrakesch sehr heiß. Dennoch gilt der Sommer als touristische Hochsaison, denn viele Franzosen kommen in ihren Sommerferien hierher.

Die Ankunft in Marrakesch

Alle Flüge nach Marrakesch landen auf dem Flughafen Menara, etwa sieben Kilometer südwestlich des Stadtzentrums. Wenn man kein Hotel vor dem Flug nach Marrakesch gebucht hat und deshalb kein Hotelshuttle auf einen wartet, kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und preiswert in die Stadt. Oder man fährt Taxi, was nicht viel teurer ist. In jedem Fall sollte man Kleingeld in der Landeswährung Dirham dabei haben. Für einen Euro gibt es ca. 11 Dirham. In Marrakesch wird arabisch oder einer der zahlreichen Berberdialekte gesprochen. Da Marokko viele Jahre unter französischem Einfluss stand, ist Französisch weit verbreitet, und viele Menschen sprechen etwas englisch. Es lohnt sich ein paar arabische Redewendungen zu können. Zum Beispiel zur Begrüßung, um zu danken oder um etwas zu bitten. Das steigert die ohnehin schon große Freundlichkeit, die Touristen entgegengebracht wird.

Wo übernachten?

Auch wenn man kein Hotel für seinen Urlaub in Marrakesch gebucht hat, findet man in der Regel leicht eine Unterkunft. Es gibt zahlreiche Hotels in allen Preis- und Komfortkategorien. Da es in Marrakesch beinah immer und überall sehr laut ist, ist ein Hotel in einer der ruhigeren Seitenstraßen oder Gassen zu empfehlen. Ein besonderes Erlebnis ist die Übernachtung in einem Riad. Das sind traditionelle Gasthäuser, die häufig in Stadtvillen eingerichtet wurden. Meist schaffen Mauern und Innenhöfe eine ruhige Atmosphäre, und arabische Architektur und Möbel lassen den Gast eine ganz besondere Welt erleben. Eine Übernachtung in einem Riad kann sehr preiswert sein, aber es gibt auch durchaus luxuriöse Angebote.

Hotspot Marrakesch

Die Flüge nach Marrakesch führen in eine Stadt, die ein einziger praller, überschäumender Hotspot ist. Eine konzentrierte Mischung aus ständig wechselnder Musik und geschäftigem Lärm, hektischem Treiben in den Gassen und angenehmer Entspannung auf den Terrassen der Cafés. Es ist eine gute Idee, sich einfach treiben und mit offenen Augen und Ohren diese Stadt auf sich wirken zu lassen.

Höhepunkt am Spätnachmittag

Unvermeidbar und unverzichtbar ist der Besuch des Djemaa el-Fna, der wohl bekannteste und am meisten fotografierte Platz Nordafrikas. Er ist das pulsierende Zentrum der Stadt Marrakesch. Besonders bei Sonnenuntergang. Man trifft sich, flaniert, redet und flirtet. Straßenkünstler unterhalten, und an zahlreichen Ständen gibt es typisches Essen und köstliche Säfte für nur wenig Geld. Einen tollen Blick auf den riesigen Platz und das sympathisch-chaotische Treiben hat man von der Terrasse des berühmten Café de France.

Kontrastreiche Ruhe

Wer es ruhiger mag, folgt den Spuren des großen Modeschöpfers Yves Saint Laurent und geht in den Jardin Majorelle. In der luxuriösen Villa wohnte das Modegenie viele Jahre und bekam hier die Impulse, die ihn weltberühmt machten. Heute ist das Anwesen ein öffentlich zugänglicher, eindrucksvoller Garten und eine stille Oase in dieser sonst so dynamischen Stadt.

Shopping für Fortgeschrittene

Vom Djemaa el-Fna erreicht man die Souks - die Shopping-Malls der Stadt. Was auf den ersten Blick chaotisch wirkt, ist in Wahrheit perfekt geordnet. Kleidung, Accessoires, Gewürze, Heilmittel, Holzhandwerk, Schmuck: Alles konzentriert sich in der jeweiligen Sektion und bietet ein komplexes Angebot. Übersichtskarten gibt es nicht, man kann aber einen Guide anmieten, der einen mehr oder weniger neutral zu dem Bereich oder den Händlern bringt, die man sucht. Wichtig: Feilschen wird erwartet. Der gerechtfertigte Preis ist meistens die Hälfte vom ursprünglich Verlangten.

Essen und Trinken: Von gut und günstig bis Stil und Luxus.

Viele sagen, das beste Essen, das man in Marrakesch bekommen kann, sei an den Straßenständen zu finden. Besonders die Stände auf dem Djemaa el-Fna bieten in opulenter Breite Suppen, Eintöpfe (Taijne), Grillspieße, Sandwiches und zuckersüßes, köstliches Gebäck. Das alles zu so günstigen Preisen, die den europäischen Besucher freudig erstaunen lassen. Dazu trinkt man entweder Säfte oder Minztee. Letzterer ist mit dem heimischen Teebeutel-Produkt übrigens nicht zu vergleichen. Sein Duft und Geschmack sind schon allein einen Flug nach Marrakesch wert. Echte Kontraste zu Mahlzeiten an den Straßenständen bieten viele elegante Restaurants. Zum Beispiel das zurzeit in Marrakesch angesagteste Restaurant Yacout. Durch eine eher unscheinbare Holztür betritt man einen orientalischen Traum. Typisch arabisches Ambiente, perfektes landestypisches Essen, angenehme Musik, aufmerksamer Service und - was eher selten ist - sogar alkoholische Getränke: Eine Empfehlung für den besonderen Abschiedsabend in Marrakesch. Und für die Planung der nächsten Reise nach Marrakesch.