Günstige Flüge nach Santiago de los Caballeros Santiago Dom. Rep. buchen

Zum Entdecken nach unten scrollen
Powersuche
Hinflug
Rückflug
Beliebiger Monat
Preisvergleich mit SWOODOO |

Reisen nach Santiago de los Caballeros

29℃
Durchschnittstemperatur im Dezember in Santiago de los Caballeros
Januar
Bester Reisezeitpunkt für Santiago de los Caballeros in den kommenden Monaten

Lebenshaltungskosten in Santiago de los Caballeros Santiago Dom. Rep.

Wissenswertes zu deinem Ziel

523
Delta
Abflug: Do 18. Jan 2018
MUC
STI
21:55 Std.
2 Stopps
Rückflug: So 28. Jan 2018
STI
MUC
21:10 Std.
2 Stopps
627
Mehrere Fluglinien
Abflug: Mi 17. Jan 2018
CGN
STI
34:17 Std.
2 Stopps
Rückflug: Do 1. Feb 2018
STI
CGN
37:35 Std.
3 Stopps
768
American Airlines
Abflug: Di 20. Feb 2018
FRA
STI
18:22 Std.
2 Stopps
Rückflug: Do 15. Mär 2018
STI
FRA
22:05 Std.
2 Stopps
960
United
Abflug: Do 22. Feb 2018
MUC
STI
34:50 Std.
1 Stopp
Rückflug: Fr 9. Mär 2018
STI
MUC
18:05 Std.
2 Stopps
532
Delta
Abflug: Di 13. Feb 2018
MUC
STI
21:55 Std.
2 Stopps
Rückflug: So 25. Feb 2018
STI
MUC
21:10 Std.
2 Stopps
561
Delta
Abflug: So 31. Dez 2017
MUC
STI
17:15 Std.
1 Stopp
Rückflug: Di 27. Feb 2018
STI
MUC
22:55 Std.
2 Stopps
638
Mehrere Fluglinien
Abflug: Mi 17. Jan 2018
CGN
STI
34:17 Std.
2 Stopps
Rückflug: Fr 2. Feb 2018
STI
CGN
51:15 Std.
2 Stopps
642
Mehrere Fluglinien
Abflug: Mo 15. Jan 2018
FRA
STI
38:12 Std.
2 Stopps
Rückflug: Fr 9. Feb 2018
STI
FRA
55:45 Std.
3 Stopps
598
Delta
Abflug: So 31. Dez 2017
DUS
STI
16:35 Std.
1 Stopp
Rückflug: Di 27. Feb 2018
STI
DUS
23:05 Std.
2 Stopps
642
Mehrere Fluglinien
Abflug: Mi 17. Jan 2018
FRA
STI
38:22 Std.
2 Stopps
Rückflug: Fr 9. Feb 2018
STI
FRA
55:45 Std.
3 Stopps

Der Testsieger im Preisvergleich.

Bekannt aus RTL, GEO, BILD
  • Die Suchmaschine für Billigflüge. Billigflüge buchen.
  • Über 100 Reise-Websites (700 Airlines) im Preisvergleich.
  • Alle Preise inklusive Steuern und Gebühren.

Airport Zielort:

Dominikanische Republik
STI

Flug von:

BER
ab 1510 €
DUS
ab 683 €
ab 729 €
HAM
ab 3883 €
CGN
ab 2809 €
MUC
ab 1368 €

Flug nach:

Traumdestination in der Karibik: Santiago

Santiago de los Caballeros, die Hauptstadt der Provinz Santiago, liegt im Norden der Dominikanischen Republik - dem Urlaubsparadies in der Karibik. Santiago de los Caballeros ist nach Santo Domingo die zweitgrößte Stadt der Insel. Sie beheimatet etwa 600000 Einwohner. Ihre lange Geschichte geht bis zum großen Entdecker und Seefahrer Christoph Kolumbus zurück. Er ließ während seiner zweiten Amerikareise im Jahre 1495 am nördlichen Ufer des Flusses Yaque del Norte eine Festung errichten. Diese "Jacagua" getaufte Siedlung wurde 1504 vom spanischen Gouverneur verlegt und erhielt ihren heutigen Namen. 1508 erhielt sie vom spanischen König Ferdinand II. ihr Stadtwappen, auf dem sieben rote und fünf weiße Jakobsmuscheln zu sehen sind. Heute ist die Stadt das Wirtschaftszentrum im Norden der Karibikinsel. Tabakindustrie sowie Hochschulen und Universitäten prägen das Stadtbild der jungen und aufstrebenden Provinzcapitale.

Jede Jahreszeit ist schön

Die Durchschnittstemperatur in Santiago beträgt herrliche 26 Grad Celsius - wer möchte da nicht gleich in den Flieger steigen und losfliegen? Da diese traumhafte Temperatur über das Jahr gesehen nur um etwa fünf Grad schwankt und selbst nachts meist über 18 Grad auf dem Thermometer zu sehen sind, ist es eigentlich egal, wann Du Deine einzigartige Karibikreise in die Dominikanische Republik in Angriff nimmst. Lediglich der erhöht Niederschlag im April und November und besonders im Mai könnte ein Argument für einen anderen Monat sein.

Der Flughafen von Santiago

Flughafen Cibao heißt der internationale Airport von Santiago - ist aber mit Internationalen Airports unserer Maßstäbe nicht vergleichbar, sondern eher beschaulich und gemütlich. Ein perfekter Start also in einen stressfreien und erholsamen Urlaub. Der Airport wurde im Jahre 2002 eröffnet und ist an die Autobahn angeschlossen. Mit diesen beiden Infrastrukturmaßnahmen erschloss sich auch der Tourismusmarkt für die bis dahin ruhig vor sich hin schlummernde Stadt Santiago. Preiswert vom Flughafen in die Stadt kommst Du mit dem Sammeltaxi. Auch die normalen Taxis sind in ganz gutem Zustand und bezahlbar. Außerdem kannst Du Dir natürlich gleich hier einen Mietwagen für den gesamten Urlaub mieten, um von Anfang an unabhängig zu sein und Dir in Deinem noch vor Dir liegenden Urlaub anschauen zu können, was Du möchtest.

Der Verkehr in und um Santiago

Das Straßennetz ist in der Regel ganz gut ausgebaut. Auf der Insel herrscht Rechtsverkehr. Mit gemieteten Autos (Pkw und SUV), Motorrädern (Enduros) und Motorrollern (Pasola) kann die Stadt und die ganze Insel zu guten Konditionen erkundet werden. Auf den technischen Zustand solltest Du aber achten! Außerdem fahren in den meisten Gegenden der Insel sehr günstige, aber oft unbequeme und überfüllte Kleinbusse (Guagua) und Sammeltaxis (Carrito oder Publico). Noch günstiger ist innerstädtisch das Motorradtaxi (Motoconcho). Über Land empfiehlt sich der klimatisierte Bus, der auch preisgünstig fährt und auch unterwegs und damit abseits der Busbahnhöfe Fahrgäste aufnimmt.

Sehenswürdigkeiten in Santiago

Die beiden Highlights, die Du unbedingt gesehen haben musst sind die La Aurora Zigarren Fabrik und das "Monumento a los Heroes de la Restauracion". Selbst Nichtraucher sind begeistert von der historischen Zigarrenfabrik, in der man alles über diese traditionelle Handwerkskunst der Karibik erfährt. Noch heute schätzen Zigarrenfans die hohe Qualität der von den stolzen Arbeitern hergestellten Zigarren. Das Monument hingegen beeindruckt an sich schon und erinnert an die großen nationalen Helden vergangener Tage. Zudem bietet sich dort ein unvergleichlicher Ausblick über die Stadt.

Weitere touristische Highlights sind das Kulturzentrum Centro Leon und der Kaskada Park, der mit seinen Wasserrutschen und Freizeitattraktionen jung und alt begeistert. Fußballfans sollten sich das Estadio Cibao FC nicht entgehen lassen - provinziell aber durchaus reizvoll. Und für Kulturfans lohnt sich eine Fahrt zum Heimatkundemuseum Museo Presidente Ramon Caceres, dem Casa de Arte oder dem Centro de Recreo, einem der imposantesten Gebäude der Stadt - ein Muss für architektonisch interessierte Urlauber. Interessant ist auch das militärisch aufgestellte Museum Fortaleza San Luis, das die Inselgeschichte darstellt. Schließlich lohnt für Sakralbautenfans auch die Besichtigung der Catedral de Santiago Apostol. Eine wirklich hübsche katholische Kirche.

Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Nachtleben

Augen auf beim Einkaufen: Häufig sind die Waren in touristischer Umgebung minderwertig. Insbesondere CDs sind häufig Raubkopien. Es gibt jedoch Supermärkte, die höchstem europäischem Standard entsprechen. In Santiago empfiehlt sich der "Ochoa" ("8A"), "Hache" ("H") oder "El Bellón". Hier werden sogar europäischen Technikfreaks begeistert sein. Im "Las 3 Reinas Cigar Shop" gibt es übrigens die qualitativ hochwertigen Zigarren zu kaufen. Für Nikotinfreunde führt da wohl kein Weg drum herum.

Fürs Essen gehen gibt´s nur eine Empfehlung: Ausprobieren! Frisches Obst und Gemüse, herzhaft zubereitetes Pollo oder Schweinefleisch - die karibische Küche ist unfassbar reichhaltig. Wo man sie probiert, ist reine Geschmackssache.

Die heißesten Ausgehmöglichkeiten in Santiago dürften die Hangover Rock Bar und die Museo Bar El Romin sein. Hier geht es so richtig rund - und es gilt: je später der Abend ... Und wenn Du vorher erst noch das nötige Kleingeld fürs Nightlife gewinnen musst: Das Dream Casino bietet Dir eine Menge Möglichkeiten zur Vermehrung Deines Einsatzes.

Unterkunft

In einer Stadt der Größe von Santiago gibt es natürlich sehr viele unterschiedliche Unterkünfte. Sie reichen von guten Hotels wie dem Hodelpa Gran Almirante über das Hodelpa Centro Plaza bis zum Hodelpa Garden Court und dem Hotel Platino - allesamt sehr empfehlenswert. Wer es etwas preiswerter bevorzugt, findet aber auch ein breit gefächertes Angebot von liebenswerten und gastfreundlichen Pensionen. Das Bora Bora Aparta und das Bella Terra sind nur zwei gute und günstige Beispiele hierfür. Außerdem gibt es mit dem Via Emilia auch ein einladendes Bed & Breakfast-Angebot. Und schließlich gibt es noch günstigere Möglichkeiten im Apartment- und Ferienwohnungsbereich. Hier lohnt es sich ein wenig zu recherchieren oder sich vor Ort das Passende auszusuchen.

Reisetipps

  • Ein Tipp für einen Ausflug an die Nordküste: Moca ist eine niedliche Kleinstadt mit guten Preisen und weitgehend guter Qualität, da der Markt sich überwiegend an Einheimischen orientiert. Schon die Fahrt dorthin ist ein Erlebnis. Beachte aber, dass viele Geschäfte in Moca mittags für etwa zwei Stunden geschlossen sind.
  • Der Parque Zoologico Gurabo ist ebenfalls einen Besuch wert. Einheimische und nichteinheimische Tiere können hier bewundert und beobachtet werden.