Günstige Flüge nach Vancouver buchen

Powersuche
Do. 17.10.
Do. 24.10.
Beliebiger Monat
Vergleiche SWOODOO mit |

Flüge nach Vancouver

Flüge nach Deutschland
Zeitlich flexibel? Hier sind die besten Preise der letzten 48 Stunden...
Hinflug
Oktober 2019
Keine Daten verfügbar

Billig fliegen nach Vancouver

315
Icelandair
Abflug: Di. 10. März 2020
FRA
YVR
12:55 Std.
1 Stopp
Rückflug: Fr. 20. März 2020
YVR
FRA
12:30 Std.
1 Stopp
424
British Airways
Abflug: Mi. 4. März 2020
FRA
YVR
33:25 Std.
1 Stopp
Rückflug: Fr. 27. März 2020
YVR
FRA
13:10 Std.
1 Stopp
453
Finnair
Abflug: Sa. 25. Jan. 2020
HAM
YVR
17:45 Std.
1 Stopp
Rückflug: Do. 13. Feb. 2020
YVR
HAM
19:30 Std.
2 Stopps
520
Lufthansa
Abflug: Sa. 29. Feb. 2020
MUC
YVR
17:07 Std.
2 Stopps
Rückflug: Sa. 7. März 2020
YVR
MUC
16:55 Std.
2 Stopps
539
Air Canada
Abflug: Do. 31. Okt. 2019
TXL
YVR
21:29 Std.
2 Stopps
Rückflug: Mi. 6. Nov. 2019
YVR
TXL
16:55 Std.
2 Stopps
547
Condor
Abflug: Sa. 19. Okt. 2019
FRA
YVR
10:35 Std.
Nonstop
Rückflug: Sa. 26. Okt. 2019
YVR
FRA
10:00 Std.
Nonstop
591
KLM
Abflug: Di. 7. Apr. 2020
HAJ
YVR
25:11 Std.
2 Stopps
Rückflug: Mo. 13. Apr. 2020
YVR
HAJ
22:38 Std.
2 Stopps
324
Icelandair
Abflug: Di. 3. Dez. 2019
FRA
YVR
12:55 Std.
1 Stopp
Rückflug: Sa. 7. Dez. 2019
YVR
FRA
12:30 Std.
1 Stopp
714
Austrian Airlines
Abflug: Di. 24. Dez. 2019
CGN
YVR
38:19 Std.
2 Stopps
Rückflug: Mo. 13. Jan. 2020
YVR
CGN
40:15 Std.
2 Stopps
326
Icelandair
Abflug: Di. 14. Jan. 2020
FRA
YVR
12:55 Std.
1 Stopp
Rückflug: Fr. 24. Jan. 2020
YVR
FRA
12:30 Std.
1 Stopp

Flüge von Deutschland nach Vancouver - Heute

Flugangebote nach Vancouver heute

Der Testsieger im Preisvergleich.

Bekannt aus RTL, GEO, BILD
  • Die Suchmaschine für Billigflüge. Billigflüge buchen.
  • Über 100 Reise-Websites (700 Airlines) im Preisvergleich.
  • Alle Preise inklusive Steuern und Gebühren.

Flüge nach Vancouver ab:

BER
ab 368 €
BRE
ab 495 €
DTM
ab 616 €
DRS
ab 525 €
DUS
ab 274 €
ab 327 €
HAM
ab 404 €
HAJ
ab 460 €
CGN
ab 470 €
LEJ
ab 482 €
FMM
ab 1975 €
FMO
ab 559 €
MUC
ab 425 €
NUE
ab 497 €
PAD
ab 1269 €
SCN
ab 5664 €

Flug nach:

YVR
ab 274 €

Flüge nach Vancouver zu buchen, lohnt sich in jedem Fall, denn die Stadt rangiert regelmäßig unter den Top 5 der lebenswertesten Städte der Welt. Die junge und multikulturelle Metropole mit etwa 2,5 Millionen Einwohnern ist die drittgrößte Stadt des Landes und bietet eine spannende Mischung aus pulsierender Urbanität und unberührter Natur. Ihre einzigartige Lage zwischen den Cascade Mountains und dem Pazifik macht Vancouver zu einer der schönsten Städte Kanadas. Auch kulturell hat Vancouver viel zu bieten: Galerien und Museen, Kunst- und Musikfestivals sowie Einkaufspassagen sind Zeugen der Gegenwartskultur. Wirtschaftlich geprägt wurde die Stadt ursprünglich durch Bergbau, Fischerei und Forstwirtschaft. Später entwickelte sich das Exportgeschäft über den bis heute größte Exporthafen Nordamerikas. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Vancouver zu einem Dienstleistungszentrum und nach der Expo im Jahr 1986 wurde sie auch für Touristen immer interessanter. Darüber hinaus ist Vancouver nach Los Angeles und New York der drittgrößte Standort der nordamerikanischen Filmindustrie und trägt deshalb den Spitznamen "Hollywood North". Die Vielfalt der Stadt begeistert nicht nur die Bewohner immer wieder aufs Neue, sondern zieht auch Touristen regelmäßig in ihren Bann, denn Vancouver bietet für jede Art der Beschäftigung vielfältige Möglichkeiten.

Wann ist die beste Zeit, um nach Vancouver zu fliegen?

Flüge nach Vancouver kann man das ganze Jahr über buchen. Dank der pazifischen Strömungen und der Cascade Mountains, die beinahe direkt ans Stadtgebiet grenzen, herrscht in Vancouver ganzjährig ein mildes Klima. Zwischen Juni und August liegt die Durchschnittstemperatur bei 19-22 Grad und es regnet sehr wenig. Frühling und Herbst sind mild und warm und bieten sich auch als Reisezeit an. Im Winter betragen die durchschnittlichen Temperaturen zwischen 6-8 Grad. Das Klima ist insgesamt so mild, dass man das ganze Jahr über Golf spielen und angeln kann.

Ankommen in Vancouver

Wer einen Flug nach Vancouver gebucht hat, landet am Vancouver International Airport. Der internationale Verkehrsflughafen in British-Columbia befindet sich etwa 15 km südlich von Vancouver auf Sea Island. Mit einem Direktflug beträgt die Flugzeit von Frankfurt aus ca. 11 Stunden. Vom Flughafen bis zum Stadtzentrum sind es mit dem Auto etwa 18 Minuten. Seit 2009 ist der Flughafen auch via Skytrain mit der Innenstadt verbunden, wer es unkompliziert mag, leistet sich ein Taxi.

Unterwegs in Vancouver

In Vancouver fährt der führerlose Skytrain auf drei Routen. Neben der Innenstadt sind auch Vororte wie Burnaby, New Westminster, Richmond und Surrey angebunden. Hinzu kommt ein Busnetz, das alle größeren Straßen abdeckt. Wer sich mehrere der zahlreichen Sehenswürdigkeiten an einem Tag ansehen möchte, kauft einen Day-Pass. Dieser ist in fast allen öffentlichen Verkehrsmitteln gültig, darunter auch im Seabus, der alle 15 Minuten zwischen Downtown und North Vancouver verkehrt. Die Überfahrt lohnt sich besonders an schönen Tagen wegen des atemberaubenden Ausblicks auf die Skyline.

Besondere Sehenswürdigkeiten

Für Naturfreunde ist Stanley Park ein Muss. Mit einer Fläche von etwa 400 Hektar ist er der drittgrößte Stadtpark in Nordamerika. Ob zum Picknicken, in der Sonne entspannen oder zum Natur genießen - der Park lässt sich am besten mit dem Fahrrad erkunden. Dank der Nähe zu den Bergen kann man in Vancouver auch hervorragend Skifahren. Ein Ausflug zum Grouse Mountain lohnt sich aber nicht nur wenn Schnee liegt, Wanderer genießen den Blick aufs Meer, während sie den 1.250 Meter hohen Gipfel zu Fuß besteigen. Im UBC Museum of Anthropology lernen Besucher die Geschichte und Kultur der Ureinwohner kennen. Wer das besondere Flair Vancouvers erleben möchte flaniert durch das ehemalige Hafenviertel Gastown. Der Stadtteil wurde erfolgreich saniert und beherbergt heute Restaurants und Boutiquen. In Chinatown erwartet dich der mitreißende Rhythmus einer asiatischen Metropole.

Einkaufsmöglichkeiten

Shoppingfreunde finden ihr Paradies entlang der Robson Street. Neben den auch in Europa bekannten Ketten gibt es hier auch unabhängige Läden und schicke Boutiquen. Die Robson Street wird in Nord-Süd-Richtung von der Granville Street und Burrard Street gekreuzt. Auf diesen beiden Straßen kaufen die Einheimischen am liebsten ein. In Downtown gibt es außerdem noch das Pacific Centre, ein Einkaufszentrum mit 250 Geschäften. Das Shoppingcenter Metropolis at Metrotown in Burnaby bietet 470 Geschäfte und ist damit Kanadas zweitgrößtes Shoppingcenter. Die Preise in Kanada enthalten keine Steuer, diese wird erst an der Kasse berechnet. Da die Preise für Markenartikel in Kanada etwa genauso teuer sind wie in Deutschland, muss man für Schnäppchen einen Abstecher in die USA machen. Als besondere Souvenirs empfehlen sich die Holzschnitzereien und andere Kunsthandwerksgegenstände, die einheimische Indianerstämme herstellen und verkaufen

Restaurants

Vancouver liegt direkt am Meer - und so lohnt es sich, fangfrischen Fisch, besonders Lachs, und Meeresfrüchte in einem der zahlreichen Restaurants zu probieren. Das Blue Water Café ist bekannt für Fischgerichte und den ausgezeichneten Hummer. Das AnnaLena in Kitsilano bietet raffinierte kanadisch-pazifische Gerichte. Wer gern kanadisch-amerikanisch essen möchte, besucht eines der White Spot Restaurants. Hier gibt es Gerichte im Diner-Stil von Sandwiches über Burger - auch vegetarisch - bis zu Pancakes zum Frühstück. Ganz egal wo man in Vancouver unterwegs ist - hier findet jeder das perfekte Restaurant für den eigenen Geschmack und Geldbeutel.

Nachtleben

Vancouver ist eine Studentenstadt und dementsprechend lebendig ist auch das Nachtleben. Angesagte Ausgehviertel sind Downtown, Gastown, das Westend und das hippe Yaletown am False Creek. Von Bars über Clubs, Lounges, Pubs und Dancehalls - in Vancouver kommt keine Langeweile auf. Cocktailliebhaber gehen ins The Diamond und probieren einen der exquisit gemixten Drinks. Damit man mehr als einen probieren kann, bestellt man sich auch eine Kleinigkeit zum Essen. Im Commodore Ballroom und im äußerst beliebten Roxy Night Club gibt es Live-Musik und man kann tanzen.

Übernachten in Vancouver

Wie jede größere Stadt, bietet auch Vancouver eine Vielzahl namhafter Hotels, darunter das Fairmont Vancouver, das Hyatt Regency Vancouver, das Hilton Vancouver und das St. Clair Hotel. Preisbewussten Gästen bietet sich das C&N Backpackers Hostel an, zudem gibt es Downtown zahlreiche gemütlich Pensionen, Guesthouses und andere günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Wer gern im Grünen wohnt, bucht das Green Gables Bed and Breakfast etwas außerhalb von Vancouver. Im Sommer sind viele Unterkünfte teurer als in der Nebensaison. Wer früh genug bucht, findet aber auch in den großen Hotelketten mit etwas Glück ein günstiges Angebot.

Reisetipps

Die gesundheitliche Versorgung ist in Vancouver sehr gut, allerdings auch recht teuer. Deshalb empfiehlt sich der Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Für einen Mietwagen ist der nationale Führerschein ausreichend. Kanada gilt als sicheres Reiseland. In Vancouver sollte man allerdings die Carrell Street südlich der "Gassy Jack"-Statue Richtung Chinatown und die Hastings Street in Chinatown meiden, den Notruf erreicht man unter der Nummer 911.

Reisen nach Vancouver

47 €
Geschätzte Ausgaben eines Rucksacktouristen am Tag
196 €
Geschätzte Ausgaben eines Geschäftsreisenden am Tag
14℃
Durchschnittstemperatur im Oktober in Vancouver
Oktober
Bester Reisezeitpunkt für Vancouver in den kommenden Monaten

Lebenshaltungskosten in Vancouver