Hotels Sevilla

Hotel in Sevilla günstig buchen
Fr. 30.10.
Sa. 31.10.
Vergleiche SWOODOO mit |
Sevilla
Sevilla

Die besten Hotels in Sevilla

Ist es günstig, Sevilla zu besuchen?

Trotz ihrer Berühmtheit und Beliebtheit als touristische Region ist Andalusien noch vergleichsweise günstig und du kannst häufig billige Hotels in Sevilla finden. Am teuersten ist es in den besten Reisezeiträumen, von April bis Juni sowie im September und Oktober. Bei Hotelbuchungen in Sevilla außerhalb dieser Zeiträume musst du bedenken, dass im Juli und August Trockenperioden mit bis zu 40 °C herrschen, der Winter hingegen recht warm, aber regnerisch ist. Ums Essen brauchst du dir keine Gedanken zu machen – in der Stadt gibt es sehr vielfältige Restaurantangebote und das Preisniveau ist im Schnitt niedriger als in Deutschland; dir sollte als ein Hotel mit Frühstück in Sevilla vollkommen ausreichen. Nicht nur am Essen lässt es sich gut sparen: Mit dem Sevilla City Pass kommst du günstiger und ohne Warteschlangen in diverse Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen rein, die ansonsten sehr gut besucht und vergleichsweise teuer sind. 

Was sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Sevilla?

Auf der Suche nach günstigen Hotels in Sevilla solltest du auf jeden Fall den beliebten Stadtteil Santa Cruz ins Auge fassen. Hier befinden sich die beiden Herzstücke und Wahrzeichen der Stadt, der grandiose maurische Palast Alcazar und die Kathedrale Santa María de la Sede mit ihrem Glockenturm Giralda. Die engen Gässchen, weitläufigen Plätze und weiß-goldenen Fassaden der Häuser bilden ein atemberaubend schönes, typisch andalusisches Ensemble. Du kannst dich aber auch für ein Hotel in Sevillas Multikultiviertel El Arenal entscheiden, wo du tagsüber den alten Wachturm Torre del Oro besuchst, abends in das traditionsreiche Stierkampfstadion gehst und anschließend über die Promenade am Altarm des Guadalquivir flanierst. Das moderne Sevilla findest du hingegen im Stadtteil Los Remedios zwischen den beiden Flussarmen. Neben mondänen Einkaufszentren und belebten Fußgängerzonen kannst du hier im Frühjahr das Fest Feria de Abril erleben, bei dem Flamenco getanzt wird, die Einwohner traditionelle Volkstrachten tragen und es in der gesamten Stadt fröhlich und lebensbejahend zugeht. 

Was ist das beste Transportmittel in Sevilla?

Sevilla verfügt über ein sehr gutes und günstiges Busnetz. Ein Einzelticket für Fahrten innerhalb der Stadt kostet lediglich 1,40 €, ungeachtet der Strecke. Es gibt auch Tages- und 3-Tages-Tickets. Wenn du dich aber für den Sevilla City Pass entscheidest, ist die Nutzung aller städtischer Verkehrsmittel im Preis inbegriffen. Die Busse fahren zudem von frühmorgens bis spätnachts, du kannst also das Stadtleben auskosten, egal, ob du ein früher Vogel oder ein Nachtschwärmer bist. Auch als begeisterter Radfahrer kommst du in Sevilla auf deine Kosten: In den letzten Jahren hat die Stadt insgesamt 170 km Radwege errichtet und ein städtisches Fahrradverleihsystem, Sevici, gegründet. Du kannst also rund um die Uhr Fahrräder an einer der 250 Stationen ausleihen und zurückgeben – was besonders bei Kurzstrecken zu empfehlen ist, denn die erste halbe Stunde fährst du gratis (Preise überprüft am 20/11/2019).

Hotelsuche in beliebten Regionen von Sevilla