Hotels Oslo

Hotel in Oslo günstig buchen
Fr. 03.07.
Sa. 04.07.
Vergleiche SWOODOO mit |
Oslo
Oslo

Die besten Hotels in Oslo

Ist es günstig, Oslo zu besuchen?

So wie auch die anderen skandinavischen Städte ist Oslo nicht gerade als Paradies für Schnäppchen bekannt. Doch kannst du dein Budget um einiges entlasten, wenn du die folgenden Tipps und Tricks beachtest. Zunächst solltest du dich auf die Suche nach einem billigen Hotel in Oslo begeben. Dies wird dir vor allem außerhalb der Saison gelingen: In den Monaten zwischen Juni und August fliegen die meisten nach Oslo, sodass du bei einer Reise im Mai oder September immer noch relativ angenehmes Wetter, dafür aber niedrigere Preise erwarten kannst. Weiterhin solltest du typische Ferienzeiten sowie Feiertage wie Ostern, Weihnachten und Silvester meiden, um ein günstiges Hotel in Oslo zu finden. Außerdem musst du wissen, dass Leitungswasser hier sicher und genießbar ist, sodass du eine Flasche zum Auffüllen mitnehmen kannst. Weiterhin kannst du viele Museen an einem Tag in der Woche umsonst besuchen, z. B. die Nationalgalerie für Zeitgenössische Kunst sowie das Architekturmuseum. 

Was sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Oslo?

Zu einem der Wahrzeichen der Stadt gehört die Festung Akershus. Egal, wo sich dein Hotel in Oslo befindet, solltest du weiterhin das Opernhaus in der Gamle direkt am Wasser besichtigen. Letzteres ist vor allem bei Dunkelheit ein Spektakel, da das Licht ein wesentlicher Bestandteil der futuristischen Architektur ist. Ein weiteres Muss ist das Königsschloss mit dem großen Schlosspark. Sehenswert ist außerdem das gegenüberliegende Kulturhistorisk Museum, das Artefakte aus Norwegen, Ägypten und Asien ausstellt. Bevorzugst du hingegen moderne Kunst, dann solltest du dir das Astrup-Fearnley-Museum nicht entgehen lassen. Liegt deine günstige Unterkunft in Oslo unweit von Frogner, dann solltest du auf die nahe gelegene Halbinsel fahren und dort das Wikingerschiffsmuseum besuchen. Neben beeindruckenden Schiffswracken kannst du hier die Geschichte der Wikinger erkunden. Kinder freuen sich dabei über viele interaktive Angebote. Und was wäre ein Oslo-Besuch ohne Edvard Munch? Der berühmte "Schrei" hängt im Munch-Museum in der Nähe der Station Tøyen. Möchtest du die verrückte norwegische Küche entdecken, dann findest du eine große Varietät an einem Ort in der Mathallen vereint, wo sich über 30 Restaurants und Bars befinden. 

Was ist das beste Transportmittel in Oslo?

Konntest du ein Schnäppchen landen und eine Hotelbuchung in Oslos Zentrum machen, dann erreichst du das meiste gut zu Fuß. Viele schnappen sich bei gutem Wetter aber auch ein Rad, um die Stadt zu entdecken: Die Preise liegen pro Tag bei ca. 200 kr (19,50 €). Ansonsten kannst du auf öffentlichen Transport zurückgreifen. Eine Einzelfahrt mit der Straßenbahn oder einem Bus kostet für Erwachsene ungefähr 35 kr (3,45 €). Im Sommer operieren auch Fähren nach Bygdøy, die pro Fahrt ca. 50 kr (4,90 €) kosten. (Preise überprüft am 04/12/2019).

Hotelsuche in beliebten Regionen von Oslo